Donnerstag, 15. Juni 2017

Rhabarbermuffins mit Streusel

 



Liebe Leser,

nachdem es im Februar das letzte Mal ein Muffinrezept gegeben hat, wird es wieder Zeit für ein neues. Heute möchte ich euch ein Muffins mit Rhabarber und Streusel vorstellen, bevor es Ende Juni ist und das Gemüse nicht mehr geerntet werden soll.

Mit erstaunen habe ich festgestellt, dass wir noch kein Rhabarberrezept auf unserem Blog online gestellt haben. Wie kann so etwas nur vorkommen? Ich habe letztes Jahr überhaupt nicht mit dem Gemüse gebacken, obwohl ich in seit vorletzten Jahr in meinem Garten angebaut habe. Aber ich habe das bisschen was gewachsen ist großzügigerweise an meine Schwiegermutti verschenkt, da ich dachte ich hätte etwas mehr. ;-) Leider war dann für mich nichts mehr da, da der Rhabarber einfach noch zu jung war. Heuer habe ich mir jedoch die Chance nicht entgehen lassen, da mir auch mein Mann die ganze Zeit in den Ohren gelegen ist, dass er Kuchen mit Rhabarber möchte. Man möchte seinem Männchen doch sein Gemüse nicht verwehren. ;)

Eigentlich sollte das Problem ganz einfach zu lösen sein, werden sich viele denken, man kann doch dieses Saisongemüse doch in jedem Supermarkt ums Eck kaufen. Da habt ihr auch vollkommen recht, aber irgendwie ist für ein Rhabarber einfach ein Gemüse was in jedem Garten wächst und daher nicht gekauft werden muss. ;-)


Noch ein kleines Update zu unserem neuem Namen. Der Name steht schon und unsere Seite wird auch bald umbenannt. Wir werden das jedoch wohl erst im Juli / August schaffen. Grund hierfür ist, dass unsere liebe Katrin noch in der Planung für ihre eigene Hochzeit Ende Juni steckt und ich neben meiner Arbeit als Mutti, Vollzeit Bürotante und dem Fotografieren einfach die Zeit fehlt. Aber wir planen momentan in jeder freien Minute die bleibt unser neues Logo. Selbstverständlich hat hier jeder seine eigene Vorstellung und die müssen dann demnächst in einem gemeinsamen Treffen zusammen gebracht werden. Wir möchten uns hier wirklich entschuldigen, dass wir euch so lange auf die Folter spannen. Aber ihr wisst ja: Gut Ding will Weile haben. 


Rezept für 8 Muffins ins Tulpenform:
Teig:
100 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver
1/4 TL Natron
50 g weiße Schokolade
50 g Kakaobutter oder Butter
1 Ei Größe M
50 g Zucker
100 g saure Sahne
2 EL Milch
100 g frischer Rhabarber

Streusel:
60 g Mehl
40 g Zucker
1 EL Vanillezucker
45 g sehr weiche Butter

Sonstiges:
Muffinbackblech
8 Tulpenpapierförmchen

Zubereitung:
  1. Rhabarber waschen, putzen und evtl. schälen (je nach Alter und dicke des Rhabarbers muss dieser geschält werden). Rhabarber in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Muffinbackblech mit den Papierförmchen auskleiden. 
  2. Für die Streusel Mehl, Zucker, Vanillezucker und die sehr weiche Butter mit dem Handrührgerät verrühren, bis Streusel entstehen.
  3. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Natron in einer Schüssel mischen.
  4. Die weiße Schokolade und die Kakaobutter in einem Topf über dem Wasserbad schmelzen.
  5. Ei, Zucker, saure Sahne und Milch in einer Rührschüssel mit dem Rührgerät verrühren. Schokoladenbuttermischung vorsichtig unterrühren. Dann die Mehlmischung hinzufügen und unterrühren. Rhabarberwürfel unterheben. Teig in die Muffinformen verteilen. Streuselteig darauf verteilen.
  6. Muffins im vorgeheizten Backofen bei etwa 160 Grad Umluft ca. 30 Minuten goldbraun backen. Stäbchenprobe machen!
Tipp: Sollten andere Muffinförmchen verwendet werden, dann werden es wahrscheinlich mehr Muffins, da die Tulpenförmchen sehr groß sind.


- Eure Sandra - 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen