Mittwoch, 24. Mai 2017

Triple Chocolate Cookies



Liebe Leser,

es ist mal wieder Zeit für ein neues Cookie-Rezept auf unserem Blog! Ich glaube, im August letzten Jahres gab es das letzte Keksrezept für euch, nämlich Black & White Cookies. Das ist jetzt wieder einige Monate her, also wird es höchste Zeit für einen Nachfolger!

Heute gibt es eine besonders schokoladige Variante für euch: Triple Chocolate Cookies! In den dunklen Schokoteig werden Vollmilch- und weiße Schokoladen-Drops eingearbeitet. Wie der Name schon verrät, gibt es also dreifach Schokolade für euch! Da kann man doch gar nicht "Nein" sagen! 



Nun gut, der kalorienärmste und gesündeste Zwischendurchsnack sind die Cookies sicherlich nicht, denn neben der dreifachen Schokolade kommen auch noch jede Menge Butter und Zucker in den Teig. Aber Cookies müssen einfach so sein! Da darf an nichts gespart werden, sonst schmecken sie nicht so, wie sie schmecken sollen! 

Und schließlich mampft man ja (hoffentlich) nicht alle auf einmal! In einer großen Blechdose halten sich die Cookies viele Tage lang frisch und saftig, sodass man die Kalorien einfach auf eine ganze Woche verteilen kann ;-)


Wie bei jedem Cookierezept predige ich nun wieder von der Backzeit! Sie dürfen nicht zu lange gebacken werden, sodass sie außen zwar knusprig, innen aber noch weich und saftig bleiben! Das ist ganz wichtig und sollte unbedingt beachtet werden! Nur so wird ein normaler Cookie zu einem besonders guten Cookie!

Zugegeben, wenn man die Kekse nach der Backzeit von nur 12 - 14 Minuten aus den Ofen nimmt, sehen sie noch viel zu weich aus. Doch sie härten perfekt aus, sobald sie abkühlen. Ein bisschen Übung gehört da sicherlich dazu, um den perfekten Moment zu finden. Deswegen gibt es auch keine strikte Zeitangabe für euch, da auch jeder Backofen unterschiedlich bäckt und die Cookies bei euch vielleicht etwas größer oder kleiner ausfallen. Traut euch einfach und probiert ein bisschen herum! 


Wenn ihr dann den Dreh raus habt, steht der großen Cookiebäckerei nichts mehr im Wege! Es werden sicher noch viele weitere Keksrezepte von uns folgen, wir haben aber bereits schon viele auf unserem Blog für euch gesammelt und getestet. Schaut einfach mal rechts in die Rubrik "Cookies"!


 
Zutaten für ca. 30 Stück:
250 g weiche Butter
175 g brauner Zucker
150 g weißer Zucker
2 Eier (M)
2 TL Vanilleextrakt
250 g Mehl
60 g Backkakao
2 gestr. TL Instant-Kaffeepulver
2 gestr. TL Backpulver
1 Prise Salz
150 g weiße Chocolate Chips (oder gehackte weiße Kuvertüre)
150 g Chocolate Chips (Zartbitter oder Vollmilch)



Zubereitung:
  1. Drei Backbleche mit Backpapier belegen. Backofen auf Ober-/Unterhitze 175°C vorheizen.
  2. Weiche Butter mit den beiden Zuckersorten cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Vanilleextrakt hinzugeben.
  3. Mehl mit Backkakao, Instant-Kaffeepulver, Backpulver und Salz mischen und unter die Butter-Zucker-Ei-Masse heben. Jeweils eine handvoll der Schokoladendrops beseite legen. Restliche Chocolate Chips bzw. gehackte Kuvertüre gleichmäßig unter den Teig heben
  4. Jeweils 2 EL vom Teig abstechen und runde Klekse aufs Backpapier setzen. Viel Abstand zueinander lassen, da die Cookies sehr zerlaufen und aufgehen. Max. 9-10 Stück auf ein Blech geben. Beiseite gelegte Schokoladendrops auf die Cookies drücken. Ca. 12 - 14 Minuten backen. Die Cookies sind dann noch sehr weich, werden aber hart, sobald sie ausgekühlt sind. 
  5. Die Bleche nacheinander backen. Cookies auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen und in einer Blechdose aufbewahren.


- Eure Katrin -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen