Dienstag, 11. April 2017

Rübli-Haselnuss-Torte


Liebe Leser,

wir nähern uns mit großen Schritten dem langen Osterwochenende! Wahnsinn, wie schnell die Zeit wieder verging! Es war doch erst Fasching!? Nein, wenn ich nach draußen schaue und die vielen bunten Tulpen und Narzissen blühen sehe, weiß ich, dass das Osterfest vor der Tür stehen muss. Da wird es also höchste Zeit, dass wir euch eine Rezeptidee für die Kaffeetafel am Ostersonntag liefern!


Was passt denn zu Ostern besser, als eine tolle Rüblitorte, also eine Torte, in die Karotten eingebacken sind?! Mir fällt nichts passenderes ein - vom Osterbrot mal abgesehen ;-)

Aber ihr braucht jetzt keine Angst haben, dass die Torte nach Salat schmeckt! Die Karotten schmeckt man überhaupt nicht raus. Wieso also das Ganze? Ganz einfach! Sie machen den Teig wunderbar saftig :-)


Gefüllt und eingestrichen wird die Torte anschließend mit einer Frischkäsecreme mit weißer Schokolade und Sahne bevor sie mit gerösteten Haselnüssen hübsch eingekleidet wird. 

Da ich kein Held darin bin mit Fondant umzugehen, habe ich aus einfachen Zuckerperlen und gehackten Pistazien eine Karotte auf den Kuchen gezaubert. Not macht erfinderisch ;-)



Also wer am Osterwochenende eine richtige Schlemmertorte backen möchte, sollte diesem Rezept auf alle Fälle eine Chance geben! Saftig, sündig und schön!


 
Zutaten für eine Springform 18 cm
für den Rübliboden:
3 Eier (M)
125 g Zucker
1 Prise Salz
200 g geriebene Karotten
200 g gemahlene Haselnüsse
40 g Mehl
50 g Speisestärke
1/2 Pck. Backpulver

zum Bestreichen:
3 EL Aprikosenmarmelade

für die Frischkäsecreme:
250 g Frischkäse Doppelrahmstufe (Zimmertemperatur)
150 g weiße Schokolade
150 g Schlagsahne
1 TL Zucker
1 Pck. Vanillezucker

für die Dekoration:
100 g ganze Haselnüsse
1 - 2 TL gehackte Pistazien
orange Zuckerperlen


Zubereitung
  1. Für den Boden eine Springform (18 cm Durchmesser) mit Backpapier belegen. Die Ränder nicht fetten, dann geht der Boden gleichmäßiger hoch. Backofen auf Umluft 175°C vorheizen. Karotten schälen und fein raspeln. Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelbe mit Zucker mehrere Minuten cremig rühren. Karotten unterheben. Haselnüsse mit Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Eiweiß unter den Teig heben. Teig in die Springform füllen und ca. 40 - 45 Minuten backen. Stäbchentest machen. Boden vollständig auskühlen lassen und 2x waagerecht durchschneiden.
  2. Weiße Schokolade schmelzen und mit dem Frischkäse verrühren. Mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Sahne mit Zucker und Vanillezucker steif schlagen und unter die Frischkäsecreme rühren.
  3. 1. Kuchenboden auf eine Tortenplatte legen. Mit 1 EL Aprikosenmarmelade bestreichen. 1/4 der Frischkäsecreme darauf geben. 2. Boden auflegen, wieder mit 1 EL Aprikosenmarmelade bestreichen, 1/4 der Creme darauf geben und 3. Boden auflegen. Darauf die restliche Marmelade geben. Die Torte mit der restlichen Creme rundherum einstreichen und mindestens 2 Stunden kühlen. 
  4. Ganze Haselnüsse in einer ungefetteten Pfanne rösten, 8 schöne Nüsse beiseite legen. Den Rest mit einer Küchenmaschine grob hacken. Den Rand der Torte damit verzieren. Ganze Haselnüsse aufsetzen und mit den Pistazien und den Zuckerperlen eine Karotte dekorieren.

- Eure Katrin -

Kommentare:

  1. oh, die sieht aber traumhaft aus !
    vielen Dank fürs Teilen !

    love
    sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sophia,
      vielen lieben Dank für dein Kompliment. Dir und deiner Familie ein schönes Osterfest.
      Liebe Grüße
      Sandra & Katrin

      Löschen
  2. Liebe Katrin,
    ein wunderschöner Kuchen, soooo herrlich dekoriert. Die Frischkäsecreme hat es mir angetan, die kommt jetzt auch auf meinen Möhrenkuchen.... die Zutaten stehen bereits im Kühlschrank. Vielen Dank.
    Euch beiden und eurer Familie wünsche ich ein schönes Osterfest,
    liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid,
      dass freut uns, dass nun unsere Frischkäsecreme zukünftig auf deinen Kuchen kommt. Dir und deiner Familie wunderschöne Ostern.
      Liebe Grüße
      Sandra & Katrin

      Löschen