Freitag, 2. Dezember 2016

Marzipankartoffeln


Liebe Nicht-Bäcker,

heute habe ich das perfekte Rezept für alle, die nicht backen wollen oder können. Denn bei Marzipankartoffeln wird einfach nicht gebacken! Der Backofen bleibt kalt, das Küchenchaos hält sich in Grenzen und auch die Zeit arbeitet hier nicht gegen euch. Einfach Marzipan, Puderzucker und Schnaps verkneten, Kugeln formen und in Kakao wälzen. Das bekommt ja wirklich jeder hin!



Das heißt jetzt aber nicht, dass die kleinen Marzipankartoffeln weniger gut sind! Ganz im Gegenteil! Die süßen Kartöffelchen stehen den gebackenen und aufwendig produzierten Plätzchenkonkurrenten in nichts nach. Sie eignen sich auch perfekt als Last-Minute-Geschenkidee. Süß verpackt in einer weihnachtlichen Zellophan-Tüte mit Schleife freut doch jede Schwiegermama, Opa, Tante oder Freundin.



Beim Schnaps könnt ihr kreativ werden. Ich habe Kirschwasser dafür verwendet. Ihr könnt aber auch Rum oder Amaretto dazugeben. Wer ganz auf Alkohol verzichten möchte, lässt den Schnaps einfach weg. Eventuell gebt ihr dann 1-2 EL Wasser hinzu, falls die Masse zu bröselig sein sollte. Ich kann da jetzt gar keine Erfahrungswerte nennen, wie Marzipankartoffeln ohne Schnaps funktionieren, denn bei mir kommt immer einer rein ;-)

Also viel Spaß beim Nicht-Backen und trotzdem damit beeindrucken!




Zutaten
200 g Marzipanrohmasse
200 g Puderzucker
2-3 EL Schnaps (z.B. Kirschwasser, Amaretto oder Rum)
1 EL ungesüßtes Kakaopulver


Zubereitung
  1. Puderzucker sieben und mit der Marzipanrohmasse und dem Schnaps verkneten. Dafür Einweghandschuhe benutzen, da das Marzipan sehr klebt.
  2. Sobald sich die Zutaten gut verbunden haben, kleine Stücke abnehmen, zu Kugeln formen und anschließend im Kakaopulver wälzen. Überschüssiges Kakaopulver abklopfen.
  3. Marzipankartoffeln in einer Dose lagern.


 - Eure Katrin –

Kommentare:

  1. Oh ich liebe diese Kugeln, meine Oma macht sie jedes Jahr zu Weihnachten und deswegen verbinde ich damit sehr viele Erinnerungen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja schön, wenn man noch so eine fitte Oma hat :-)
      Wir wünschen dir noch eine schöne Weihnachtszeit mit ganz vielen Marzipankartoffeln.
      Liebe Grüße
      Sandra & Katrin

      Löschen