Montag, 25. Juli 2016

Zitronenschnitten vom Blech


Liebe Sommerliebhaber,

jetzt haben wir tatsächlich endlich den ersehnten Sommer da. Lange haben wir gewartet, aber nun können wir ihn endlich begrüßen. Ich genieße momentan den Sommer mit meinem kleinen Zwerg beim Baden im Pool und esse dann Eis und oder leckeren Kuchen. So kann man den Sommer genießen.

Nachdem Katrin unsere lange Backdurststrecke auf unserem Blog mit einem leckeren Zitronenkuchenrezept beendet hat, mache ich mit einem leckeren Zitronenkuchenrezept weiter. Wie Katrin schon erwähnt hat, ist die gute alte Zitrone eine absolute Sommerfrucht! Mit ihrer schönen gelben Farbe und dem sauren Aroma erinnert sie uns sofort an einen schönen heißen Sommertag.



Dieser Kuchen ist so wunderbar zitronig und leicht im Geschmack, dass man gar nicht mehr aufhören kann ihn zu essen. Das Rezept ist mal wieder von meiner Schwiegermutti, welches ich angefragt habe, da es mich vollkommen überzeugt hat. Daher überzeugt euch selbst von diesem zitronigen Kuchen vom Blech.
 
Wer nun von diesem Kuchen abgeschreckt ist, da er das Wort Blech liest und nun meint, es handle sich um einen rießen großen Kuchen, der hat weit gefehlt. Ich habe vor vielen Jahren eine tolle Backform für halbe Blechkuchen geschenkt bekommen. Die ist so toll, da ich nun Blechkuchen mit der halben Größe backen kann.


Die liebe Sarah vom Knusperstübchen hat dieses Jahr wieder zum Knuspersommer 2016 aufgerufen. Da möchten wir selbstverständlich mit unseren Zitronenschnitten auch mit dabei sein.


http://knusperstuebchen.net/


  
Zutaten für 16 Stück (für ein halbes Blech):
175 g Butter
175 g Zucker
1 TL Vanillezucker
3 Eier Größe M
1,5 TL Backpulver
175 g Mehl
125 g Puderzucker
1 unbehandelte ZitroneZuckerstreusel nach Belieben
Sonstiges:
Backrahmen

Zubereitung:
  1.  Backblech mit Backpapier auslegen und Backrahmen aufstellen. Beachtet, dass es sich hier um ein Rezept für ein halbes Backblech handelt! Die Schale der Zitrone abreiben. Danach die Zitrone auspressen und Saft auffangen.
  2. Die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
  3. Eier und den Zitronenabrieb unterrühren.
  4. Mehl und Backpulver unterrühren.
  5. Kuchenteig gleichmäßig auf dem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft etwa 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Fertigen Kuchen aus dem Backofen holen und auskühlen lassen.
  6. Nun aus dem Zitronensaft und dem Puderzucker nach und nach eine Glasur mischen. Bitte sehr sparsam mit dem Zitronensaft umgehen, die Glasur muss schön dickflüssig sein. Zuckerglasur über den Kuchen verteilen. Wer mag kann Zuckerstreusel über den Teig verteilen.

 - Eure Sandra -



1 Kommentar:

  1. Ohhh was ich Zitronenkuchen liebe. Da kommen Deine Schnittchen gerade recht. Wunderschön sehen sie aus. :)
    Liebste Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen