Sonntag, 31. Juli 2016

Heidelbeer-Vanille-Dessert mit Baiser


Liebe Leser,

heute ist Sonntag, also für mich der Schlemmtag der Woche! Am Sonntag wird zum Abschluss des Wochenendes gerne mal über die Stränge geschlagen. Meist sind wir bei unseren Eltern zum Essen eingeladen. Es gibt oft Braten, Schnitzel oder andere Leckereien. Am Nachmittag folgt dann gerne mal ein Eis von der örtlichen Eisdiele. Da es aber heute wie aus Eimern schüttet -wiedermal! - lassen wir das mit der Eisdiele. Ich habe stattdessen ein beerenstarkes Sommerdessert gerührt, das wir heute Nachmittag auf der heimischen Couch schlemmen werden: Heidelbeer-Vanille-Dessert mit Baiserbrösel!



Beim Stöbern im Internet wurden wir auf ein passendes Blogevent aufmerksam. Die liebe Ina von Ina Is(s)t ruft in der Zeit vom 01.07. bis 01.08.2016 zum Beerenstark-Blogevent auf! Puh, gerade noch rechtzeitig entdeckt! 




Egal ob Erd-, Brom-, Him- oder Johannisbeere... Gesucht werden Rezepte und Ideen, bei denen eine beliebige heimische Beere zu Gast ist. Da passt mein Heidelbeer-Vanille-Dessert natürlich hervorragend! Die liebe Ina selbst steuerte ein leckeres Rezept zu gefüllten Brombeer-Vanille-Cupcakes bei, die ich auf alle Fälle nachbacken werde. Sie sehen sooooo lecker aus! Die Farbe!!!! Ein Traum! Generell stöbere ich gerne auf Ina's liebevoll gestalteten Blog übers Kochen und Backen. Das ein oder andere Rezept wurde auch schon mit Erfolg nachgemacht!




Leider ist mein heimischer Garten noch nicht vom Beerenreichtum gesegnet. Ich glaube, unser Boden ist nicht optimal für Beeren - leider! Seit 2 Jahren versuche ich vergebens, Himbeeren und Brombeeren groß zu ziehen, doch die Pflanzen sehen trotz guter Pflege krank aus und geben auch kaum Früchte. Meine Erdbeeren waren zwar sehr ertragreich, doch die Sorte, für die ich mich letztes Jahre entschieden habe, war leider nicht sehr süß. Zu meinem großen Glück werde ich aber von meiner Mama reichlich mit leckeren Beeren versorgt! Erst diese Woche habe ich eine große Menge Johannisbeeren bekommen, die heute noch zu Kuchen verarbeitet werden. 



Doch nun gibt es erstmal mein Heidelbeer-Vanille-Dessert mit Baiser für euch, das ganz schnell zusammengerührt werden kann und ein echter Hingucker ist! Also macht es nach und schaut auch mal bei Ina's liebevollen Blog Ina Is(s)t vorbei! Klickt dafür einfach auf den Banner zum Beerenstark-Blogevent!




Zutaten für 6 Desserts
für das Fruchtpüree:
200 g frische oder tiefgekühlte Heidelbeeren
1 Pck. Vanillezucker
100 ml Wasser
1 EL Zitronensaft

für die Vanille-Joghurt-Creme:
500 g Vanillejoghurt
250 g Magerquark
1 Pck. Vanillezucker
evtl. 1 EL Zucker (je nach Geschmack)

50 g Baiser (Fertigprodukt)

frische Heidelbeeren und Minze für die Deko



Zubereitung
  1. Für das Fruchtpüree die Heidelbeeren mit dem Vanillezucker, dem Wasser und dem Zitronensaft in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Dabei die Heidelbeeren mit einer Gabel zerdrücken. Ca. 3-5 Minuten dickflüssig einkochen lassen. Anschl. vollständig auskühlen.
  2. Für die Creme den Vanillejoghurt mit dem Magerquark und dem Vanillezucker verrühren. Je nach gewünschter Süße weiteren Zucker hinzugeben.
  3. Baiser in einen verschließbaren Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz oder den Händen grob zerbröseln.
  4. Nun geht es ans Schichten! Dafür die Hälfte der Joghurtcreme auf die 6 Dessertgläser verteilen. Darauf die Hälfte der Heidelbeersoße geben. Mit einem Löffel leicht marmorieren. Die Hälfte der Baiserbrösel darauf verteilen. Dann das ganze wiederholen: Joghurt-Creme, Heidelbeersoße, leicht marmorieren, Baiserbrösel darauf und mit frischen Heidelbeeren und Minze verzieren. Mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben und servieren.
 

- Eure Katrin -

Kommentare:

  1. Hm, ich vertrage keinen Quark und vom laktosefreien bekomme ich Heißhunger. Ob das Dessert auch gelingt, wenn ich Mascarpone nehme?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Usi,

      mit Mascarpone schmeckt das Dessert ganz sicher auch! Wahrscheinlich ist es noch viel besser ;-)

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  2. Heute komme ich endlich mal dazu, alle Beiträge zum Event anzuschauen. Euer Dessert sieht richtig schön fruchtig und cremig aus - liebe ich es und ich deshalb möchte ich es am liebsten auf der Stelle probieren :D

    Lieben Gruß Ina von Ina Is(s)t

    AntwortenLöschen