Sonntag, 3. Juli 2016

Gastbeitrag für fraustillerbackt: Süße Nachos mit Obstsalsa

 


Liebe Leser,

die liebe Ria von dem Backblog fraustillerbackt (www.fraustillerbackt.de) hat uns eingeladen, bei ihrer tollen Sommer-Sonne-Gartenparty-Aktion mitzumachen. Sie feiert nämlich ihren 2. Bloggeburtstag, wo wir natürlich ganz herzlich gratulieren! In der Blogwelt vergeht - wie auch im richtigen Leben - die Zeit wahnsinnig schnell und ehe man sich versieht, ist man bereits ein alter Bloghase ;-)

Sie möchte eine virtuelle Geburtstagsfete im Garten schmeißen und bat uns um ein tolles Sommerrezept mit Partycharakter. Bei dieser tollen Idee sagen wir natürlich nicht Nein, schließlich ist Ria’s Blog ein echter Augenschmaus, auf dem wir uns gerne herumtreiben! Sie zaubert u.a. atemberaubende Torten, jede für sich ein wahres Kunstwerk. Auch die Fotos dazu lassen uns regelmäßig vor dem Computerbildschirm sabbern. Da würde man am liebsten ein Stück vom Bildschirm abbeißen!


Natürlich haben Sandra und ich uns gut überlegt, welche Leckerei perfekt zu einer sommerlichen Gartenparty passt! Wir dachten sofort an frisches Obst, vor allem an süße Erdbeeren, die gerade Hochsaison haben. Bunt, lustig, leicht und lecker sollte es sein! Schnell war die Idee mit der Obstsalsa gefunden. Und was passt am Besten zu einer leckeren Salsa? Natürlich Nachos! Selbstverständlich keine in den Geschmacksrichtungen Hot & Spicy oder Cheese, sondern süße Zimt-Nachos, mit denen man den leckeren Obstsalat snacken kann.


Wir trafen uns an einem Freitagnachmittag und schnippelten fleißig Obst. Leider war das Wetter alles andere als Gartenparty-tauglich, denn es schüttete stundenlang durch. Doch wir ließen uns die Stimmung nicht verderben und feierten trotzdem unsere etwas andere Gartenparty. Es gab selbstgemachten Erdbeer-Zitronen-Eistee und führten viele lustige Gespräche. Ein richtiger Mädelsnachmittag eben! Stundenlang wurde geratscht, gelacht und gegessen. Da war das schlechte Wetter schnell vergessen. 


Die Obstsalsa mit den süßen Zimt-Nachos ist der perfekte Snack für eine Gartenparty, den sicher nur die wenigsten kennen. Eure Gäste werden staunen und schlemmen! Vorsicht: Suchtgefahr! Wir sprechen aus Erfahrung!



Zutaten für 4 Portionen
Für die süßen Nachos:
4 Weizen-Tortilla Wraps (26 cm)
25 g geschmolzene Butter
25 g Zucker
1 gestr. TL Zimt

Für die Obstsalsa:
3 Kiwis
250 g Erdbeeren
½ Ananas
60 g Heidelbeeren
Saft von ½ Zitrone
50 ml Orangensaft
25 g Puderzucker (oder je nach gewünschter Süße)


Zubereitung
Das Obst putzen und in sehr kleine Würfel schneiden. Heidelbeeren ganz lassen. Aus Zitronensaft, Orangensaft und Puderzucker ein Dressing machen und mit dem klein geschnittenen Obst und den Heidelbeeren vorsichtig verrühren. Im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
Währenddessen die süßen Nachos zubereiten. Dafür die Wraps in Dreiecke schneiden. Nehmt dafür eine Schüssel, die die Hälfte Durchmesser des Wraps hat. Mein Wrap hatte einen Durchmesser mit 26 cm, meine Schüssel 13 cm. Legt die Schüssel mittig an und schneidet mit einem spitzen Messer darum.



Nun teilt ihr das Innere in 6 gleichgroße Teile. Aus dem äußeren Ring ebenfalls gleichmäßige Dreiecke schneiden.



Den Backofen auf Ober-/Unterhitze 175°C vorheizen. Zucker und Zimt mischen. Die Nachos nebeneinander auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen, mit der flüssigen Butter bepinseln und mit Zimtzucker bestreuen. Die Bleche nacheinander ca. 5 – 7 Minuten backen, anschl. leicht abkühlen lassen und zusammen mit der Obstsalsa servieren! Die Nachos müssen frisch zubereitet werden, da sie nach ein paar Stunden zäh werden.


Eure Katrin & Sandra
Wonder Wunderbare Küche

Kommentare:

  1. OH da habts aber genau des gepostet wos i volleeeeee gern mog....freu,,,frei

    hobts no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGTI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      das ist schön, wenn wir genau deinen Geschmack getroffen haben.
      Die süßen Nachos haben absoluten Suchtfaktor! Und Obst geht immer.
      Liebe Grüße
      Sandra & Katrin

      Löschen