Samstag, 25. Juni 2016

Strawberry Cheesecake


Liebe Leser,

unglaublich wie sehr die Zeit immer verfliegt. Mein letzter Post ist vom 14. Juni..... Die letzte Woche habe ich dazu genutzt viele Bilder von meinem Sohn zu bearbeiten und viele andere Bilder zu sortieren. Ganz zu meiner Freude durfte ich letzten Freitag von einem kleinen "Lausbub" ein süßes Newbornshotting machen. Mit seinen 8 Tagen hat er sich von seiner liebsten Seite gezeigt. Diese Bilder müssen auch noch alle bearbeitet werden, ehe ich sie an die glücklichen Eltern überreichen darf. Wie ihr seht, stecke ich momentan im Fotowahnsinn, welcher mich aber sehr glücklich macht. :-)

Selbstverständlich war ich auch in der Küche nicht ganz untätig. Unsere Katrin hat in ihrem letzten Post schon so schön geschrieben, dass wir uns mitten in der Erdbeerhochsaison befinden. Welch ein Erdbeertraum! Kaum ein anderes Obst lässt die Herzen der süßen Küche so hoch schlagen wie die Erdbeere. 




Bis vor einer Woche hatte ich noch das wunderbare Glück gleich 4 Erdbeergärten zur Verfügung zu haben. Jedoch muss ich hinzufügen, dass mein kleines Erdbeerglück im Garten noch etwas zu Wünschen übrig lässt. Es hängen aber an meinen Erdbeerstöcken jede Menge Blüten. Daher, was noch nicht ist, wird sicherlich noch werden. 

Ich hatte dann von meinen anderen Erdbeergärten eine große Portion von diesen süßen roten Beeren. Einen normalen Erdbeerkuchen wollte ich natürlich nicht machen. Es musste etwas besonders werden, was leicht und schnell ging. Heraus gekommen ist dieser herrliche Käsekuchen mit einem extra mürben Mürbeteigboden (der Mürbeteig ist der Hammer!!!!!!!!). Getoppt wird das natürlich alles mit den Erdbeeren. Ich glaube, ich habe den halben Kuchen innerhalb von 24 Stunden alleine gegessen. Zu groß war die Versuchung um dieser leckeren Sünde zu widerstehen! :-) Wie ihr seht, ein absolut leckeres Kuchenrezept, was jeder ausprobieren muss.

Die wunderschöne Blumendeko im Hintergrund auf den Bildern ist von der letzten Hochzeit. Eine sehr gute Freundin von mir und der Katrin hat vorletzte Woche geheiratet. Die Dekoration wurde weiß-blau ausgerichtet und mit süßen Birkenherzchen versehen. Absolut wunderschön.


In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim Backen.






Rezept für eine 28 cm Rundform:

Mürbeteig:
150 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
1 Prise Salz
75 g Zucker
100 g weiche Butter

Käsefüllung:
75 g Butter
90 g Zucker
15 g Vanillezucker 
2 Eier Größe M
100 g Frischkäse Doppelrahmstufe
250 g Speisequark 20% Fett
1 Pck. Puddingpulver Mandelgeschmack zum Kochen

Belag:
500 g frische Erdbeeren
25 g Zucker
1 Pck. Tortenguss klar
125 ml Apfelsaft (hier naturtrüb)
125 ml Wasser



Zubereitung:
  1. Kuchenform mit Backpapier auslegen, ggf. einfetten. Für den Mürbeteig Mehl, Backpulver Salz, Zucker und die weiche Butter mit Hilfe eines Handrührgeräts (Knethacken) zu einem glatten Teig verkneten. Mürbeteig in der Kuchenform auslegen, dabei einen Rand in Höhe von 3 cm formen.
  2. Für die Käsekuchenfüllung die weiche Butter schaumig rühren. Zucker, Vanillezucker und Eier unterrühren. Dann Frischkäse, Quark und Puddingpulver unterrühren, bis eine cremige Käsekuchenfüllung entsteht. Quarkmasse auf dem Teig verstreichen.
  3. Käsekuchen im vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) bei 160 Grad Umluft ca. 45 Minuten backen. Kuchen aus dem Backofen holen und erkalten lassen. Jedoch noch in der Kuchenform lassen.
  4. Währenddessen Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Erdbeeren auf den Käsekuchen gleichmäßig verteilen
  5. Tortenguss mit Apfelsaft, Wasser und Zucker nach Packungsanleitung zubereiten. Guss über die Erdbeeren verteilen und fest werden lassen. Anschließend die Kuchenform vorsichtig lösen und entfernen.

- Eure Sandra -




Kommentare:

  1. Woooah, schaut das lecker aus <3 Da würd ich mir aber ein eeextragroßes Stück abschneiden ^_^ Tolle Fotos!
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      der Kuchen war auch seeeeehr lecker. Und meine Stücke waren auch rießig, weil ich davon nicht genug bekommen konnte. Vielen lieben Dank für das Kompliment bezüglich der Bilder.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Sandra,

    Bin gerade am nachbacken. Wieviele Eier gehören den in die Käsekuchenfüllung? Hast du vergessen anzugeben. ;-) Ich hab jetzt mal geraten und 3 genommenen. Ich hoffe er wird was.
    Schön das du meine Blumen nochmal aufgegriffen hast von meiner Hochzeit. Vlg Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      da hatte sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Es gehören 2 Eier Größe M rein und etwas mehr Zucker in die Käsemasse. :-//////
      Ich hoffe der Kuchen ist trotzdem etwas geworden.
      Die Blumendeko ist aber auch schön gewesen.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Das muss ich auch mal versuchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tu das. :-)
      Ich träume immer noch von diesem leckeren Kuchen.
      Lg Sandra

      Löschen