Freitag, 6. Mai 2016

Studentenhefezopf


Liebe Backgemeinde,

endlich haben wir warme Temperaturen und ein herrlich langes Wochenende. Nach dem Wintereinbruch Ende Mai haben wir uns endlich dieses schöne Wetter verdient. Ich freue mich immer über alles, wenn der Winter zu Ende geht und der Frühling mit sommerlichen Temperaturen vor der Türe steht. Endlich sind die Tage wieder länger und das Leben draußen blüht im wahrsten Sinne des Wortes wieder auf. Es werden die Sommerklamotten aus dem Schrank geholt und die Winterboots werden wieder hinten in den Schrank verstaut.

Der Tatendrang steigt und es werden nun viele Projekte in Angriff genommen, welche schon lange darauf warten umgesetzt zu werden. Wir haben es endlich geschafft im Esszimmer etwas Farbe einziehen zu lassen. Ein sanftes Grün wurde auf einen Teil der Wand gepinselt. Es geht mit den Verschönerungen munter weiter, da in unserem Neubau noch das ein oder andere darauf wartet hergerichtet zu werden.

Nachdem viel verändert wird und ein langes Wochenende mit schönem Wetter ansteht, braucht man ein ausgedehntes Frühstück, welches gute Laune macht. Bei uns gibt es oft ein Gebäck, Müsli, Semmeln oder Joghurt zum Frühstück, damit wir gut in den Tag starten können. Wir geben es zu, wir mögen es gerne süß. :-) Was esst ihr gerne zu einem ausgedehnten Frühstück?

Ich möchte euch dieses Mal wieder ein Hefegebäck präsentieren. Ihr merkt schon, dass ich ein richtiger Hefegebäckfanatiker bin. ;-) Ein frisches Gebäck aus herrlicher Hefe gehört bei mir einfach zu einem Frühstück dazu. Zur Abwechslung kommt in dieses Hefegebäck Studentenfutter in den Teig. Eine nussige und leckere Abwechslung. Einfach yummi! Probiert es einfach aus.






Zutaten für eine Kastenform:
1 Ei Größe M
275 g Mehl
125 ml Milch
1 Pck. Trockenhefe
40 g Zucker
1/2 TL Salz
40 g Butter
100 g Studentenfutter / Nuss-Frucht-Mix nach Wahl


Zubereitung:
Ei verquirlen, 2 EL beiseitestellen.

Milch mit der Butter handwarm erwärmen.

Restliches Ei, Mehl, Hefe, Zucker Salz und Milchbuttermischung in eine Rührschüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührers gut miteinander verkneten.

Studentenfutter mit der Hand unterkneten. Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen.

Kastenform mit Backpapier auskleiden und oder einfetten. Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten. Zu einem länglichen Laib formen, in die Form geben. Oberseite des Teiges mit einem scharfen Messer längs einschneiden und mit dem verquirlten Ei bestreichen. Nochmals ca. 15 Minuten in der Form gehen lassen.

Hefegebäck im vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) etwa 35 Minuten bei 160 Grad Umluft goldbraun backen.



- Eure Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen