Samstag, 9. April 2016

American Hot Dog Style Pizza




Liebe Leser und Anhänger der Soulfoodküche,


nun melde ich mich auch endlich wieder. :-) Der Alltag hat es leider nicht zugelassen, dass ich euch regelmäßig mit leckeren Sachen überrasche. Ganz habe ich dem Blog aber nicht den Rücken zugewandt. Neben vielen anderen Dingen, habe ich viel gebacken und gekocht. Und sobald es die Zeit erlaubte wurde auch für den Blog fotografiert. So warten nun sehr viele leckere Rezepte aufs Verarbeiten am PC. 
 

Das schöne Frühlingswetter hat sein weiteres getan, dass ich nicht regelmäßig am PC vorzufinden war. So wurde endlich der Blumengarten und das Auto auf Vordermann gebracht. Sobald das Wetter schön wird, schreit alles nach einem Frühjahrsputz.

Auch wurden von mir endlich die Fotos vom Newbornshotting meines Sohnes Alexander bearbeitet. Mit seinen 10 Lebenstagen hat er sich von seiner besten Seite gezeigt. Ich habe mir heuer zum Ziel gesetzt, endlich meinen Traum in die Tat umzusetzen und die Fotografie beruflich zu betreiben, da mich diese Aufgabe mit viel Freude erfüllt. Es gibt nichts schöneres, wie etwas zu betreiben, was einen komplett erfüllt. Meine Fotos könnt ihr euch auf meiner Internetseite http://www.fotografie-niedermeier.de/ ansehen.


Aber nun zurück zu unserem Foodblog. Ich präsentiere euch meine absolute Lieblingspizza ala Hot Dog Style. Italien trifft die USA und es entsteht ein kulinarisches Highlight. Als Fan der italienischen und amerikanisches Küche, ist dieses Rezept ein absolutes Muss.

Entdeckt wurde die Idee bei den Tiefkühlpizzen. Ich muss ja zugeben, dass es bei uns ab und an mal eine Tiefkühlpizza zum Schlemmen gibt. Es geht zwar nichts über Selbstgemachtes, aber ab und an ist man einfach zu faul dafür. :-) Und da gab es von einer bestimmten Marke diese Pizza ala Hot Dog. Die hat uns immer sehr gut geschmeckt, dass ich nun an einem eigenem perfekten Rezept gefeilt habe, da es diese Pizza nicht immer im Sortiment vorzufinden ist. Außerdem ist selbstgemacht immer besser und man weiß auch welche Zutaten drin sind.

Und wer sich nun fragt, wie diese Kombination ala Pizza und Hot Dog schmecken kann, dem kann ich ich nur empfehlen sie zu probieren. Absolutes Soulfood, mit dem ich schon Katrin und meine Schwester überzeugen konnte. Nach anfänglichen Verhalten (damals noch bei der Tiefkühlpizza), haben auch die zwei Damen kräftig zugelangt und waren von der Kombination begeistert. 








Zutaten für 3 runde Pizzen a ca. 30 cm:
Teig: 
42 g frische Hefe 
1 TL Honig  
1 gestrichener TL Salz
180 ml Milch  
125 ml Wasser
2 EL Olivenöl  
550 g Mehl

Belag:
250 - 300 ml passierte Tomaten
Salz
200 g geriebener Emmentaler
3 Wiener Würstchen
6 EL mittelscharfer Senf
6 TL Honig
ca. 100 g Essiggurken
60 g Röstzwiebel

Zubereitung:
Milch und Wasser handwarm erwärmen. Die Hefe hinein bröseln und durch rühren auflösen. 

Die Milchwassermischung gemeinsam mit dem Mehl in einer großen Schüssel mit den Knethaken des Handrühres verkneten. 

Anschließend Salz, Honig und Olivenöl darunter verkneten.

Hefeteig mindestens 3 Stunden, besser noch 6 Stunden zugedeckt gehen lassen.
 
Pizzateig in drei gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen. Mit Hilfe des Teigrollers rund ausrollen. Teig auf das Pizzabackblech oder aufs Blech geben. 

Passierte Tomaten gleichmäßig auf der ausgerollten Pizza verteilen. Leicht salzen. Käse darauf verteilen.

Wiener und Essiggurken in dünne Scheiben schneiden. Senf mit Honig verrühren. Honigsenf in Tupfen auf der Pizza verteilen. Dann die aufgeschnittenen Gurken und Wiener verteilen.

Zum Schluss Röstzwiebel drüber verteilen.

Pizzen nach einander im vorgeheizten Backofen bei 270 Grad Umluft mit Unterhitze (Pizzafunktion) im unteren Drittel für etwa 7-8 Minuten kross backen.


- Eure Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen