Sonntag, 20. März 2016

Schokoladen-Kokos-Muffins mit Überraschung


Liebe Leser,

heute habe ich einen richtigen Gaumen- und Augenschmaus für euch! Diese hübschen Schokoladen-Kokos-Muffins verbergen eine Überraschung, nämlich einen Kern aus Kokosflocken und Frischkäse. Mhmm! Es sieht viel komplizierter aus, als es überhaupt ist. Ihr wisst ja, bei unserer Wonder Wunderbaren Küche ist alles total easy und unkompliziert, denn auf langwierige schwierige Rezepte haben wir selber keine Lust. 


Die Idee für diese Muffins habe ich auf Pinterest aufgeschnappt. Ich dachte ja nie, dass sie auf Anhieb klappen, doch sie wurden wunderschön und waren total lecker. Der dunkle Schokoladenmuffin war ein Traum und es passte perfekt zur exotischen Kokosnuss! Eine neue Traumkombi für mich!


Ursprünglich wollte ich anstatt einer Zartbitterkuvertüre ein Frischkäse-Frosting zaubern, doch ich hatte wohl den falschen Zauberspruch parat. Die Frischkäse-Creme ging total in die Hose, war viel zu flüssig und schmeckte einfach nur papp süß! Habt ihr vielleicht ein gutes Rezept für mich? Ich bin aber froh, dass es schief ging, denn Plan B - nämlich der zartbittere Schokoladenguss - war ein Traum! Der Muffin ist nicht zu süß, genauso wie ich es am liebsten mag. Wer es süßer möchte, legt einfach noch 2-3 EL Zucker oben drauf, einfach frei Schnauze ;-)


Ich verspreche euch, mit diesen Muffins mit Kokosüberraschung seid ihr der Star der nächsten Kaffeetafel! Doch vergesst nicht euren Gästen Teller, Gabel und Serviette anzubieten, denn das Verspeisen der kleinen Dinger endete in einem kleinen Kokosmassaker ;-)
 



Zutaten für 12 Stück
75 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier (M)
300 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
40 g Kakaopulver
300 ml Milch

für die Füllung:
100 g Frischkäse
100 g Kokosflocken
15 g Zucker

für den Guss:
100 g Zartbitterkuvertüre
Kokoschips oder Flocken für die Deko


Zubereitung
  1. Ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken. Für die Füllung den Frischkäse mit Kokosflocken und Zucker mithilfe einer Gabel verkneten und beiseite stellen. Backofen auf Ober-/Unterhitze 180°C vorheizen.
  2. Für den Teig die Butter mit dem Zucker und dem Salz schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben. 
  3. Je 1 großer EL Teig in die Muffinförmchen füllen. Dann aus der Kokosfüllung 12 gleichmäßige Kugeln formen (etwas bröselig, aber machbar). Kokoskugeln auf den Teig geben und mit dem restlichen Teig bedecken. Die Füllung muss vollständig mit Teig bedeckt sein. Muffinblech mehrmals auf die Arbeitsfläche klopfen, damit Luft entweichen kann und der Teig eine gerade Oberfläche bildet.
  4. Muffins ca. 25 Minuten backen, anschl. vollständig auskühlen lassen.
  5. Zartbitterkuvertüre schmelzen, auf die Muffins streichen und mit Kokoschips oder -flocken verzieren.


- Eure Katrin -

Kommentare:

  1. Liebe Katrin,

    mmmhhhh sind die Muffins lecker, wir haben gerade ein paar noch lauwarm verdrückt :-) kombiniert mit ein paar gezuckerte Erdbeeren.
    Echt ein super Rezept und geht auch noch schnell.

    5 Sterne hierfür von Mise & Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Birgit und Mise! ;-)

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen