Dienstag, 29. März 2016

Overnight Oats mit Kokos und Ananas



Liebe Leser,

zugegeben, die Overnight Oats-Welle kursiert schon ein Weilchen, ich habe immer wieder Rezepte gelesen, Bilder gesehen und mir gedacht: "Ich weiß nicht!". Viel zu gesund hörte sich das für mich an, denn schließlich brauche ich in der Früh oft Zucker, viiiiiiel Zucker!!! Da wandert gerne mal ein Stück Kuchen, Nutella-Toast oder eine Marmeladen-Semmel in meine Frühstücksbox. Ja ja, ich weiß, das ist eher schlecht für einen guten Start in den Tag, aber mir tut er so ganz gut ;-)

Als ich eines Tages meinen Vorratsschrank auf Vordermann brachte und noch einen Rest Haferflocken entdeckte, war es um mich geschehen. Die Neugier hat mich plötzlich gepackt. Ich wollte auch mal Overnight Oats ausprobieren!



Im Kühlschrank sah ich noch einen Rest Kokosmilch, die vom Thai Curry übrig blieb, und eine frische Ananas, die so saftig süß und lecker war. Kurz überlegt, losgerührt, geschnippelt, dekoriert, fotografiert und im Kühlschrank verfrachtet. Meine Neugier wurde dann extrem auf die Folter gespannt, denn schließlich heißen Overnight Oats Overnight Oats, weil man sie über Nacht im Kühlschrank ziehen lässt und am nächsten Tag zum Frühstück genießt. Es war eine lange Nacht, sehr lange! ;-)



Doch dann war es endlich so weit! Okay, zugegeben, das hübscheste Frühstück ist es nicht, doch es war verdammt lecker und machte pappsatt, sodass ich an dem Tag sogar das Mittagessen ausließ! Der Star in diesen Overnight Oats waren aber nicht die weich gewordenen Haferflocken, sondern die saftigen Ananasstückchen und das leichte Kokosaroma. Der Zimt passte perfekt dazu! 

Ich freue mich jetzt schon auf neue Varianten meines neuen Powerfrühstücks!




Zutaten für 1 Portion
50 g kernige Haferflocken
10 g Kokosflocken
50 ml Kokosmilch
50 ml Milch
1-2 EL Honig (je nach gewünschter Süße)
1 Prise Zimt
50 g Ananas (frisch oder aus der Dose)

für die Deko:
1 TL Kokoschips
1 Prise Zimt

Zubereitung
  1. In einem verschließbaren Gefäß die Haferflocken mit den Kokosflocken verrühren. Kokosmilch mit Milch, Honig und Zimt mischen und ebenfalls in das Gefäß geben. Alles gut verrühren.
  2. Ananas in kleine Stücke schneiden und auf die Haferflocken-Milch-Mischung geben. Mit gerösteten Kokoschips und Zimt verzieren. Verschließen und über Nacht in den Kühlschrank geben. Am nächsten Morgen genießen!

- Eure Katrin -

Kommentare:

  1. Overnight Oats sind echt klasse, nur leider bin ich abends meistens zu vergesslich um mir die zusammen zu rühren...Dabei lohnt es sich jedes Mal! Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam,

      das ist leider wahr! Am Abend mag man noch gar nicht an den nächsten (Arbeits-)Tag denken ;-)

      Du hast übrigens auch einen seeeeehr schönen Blog! :-)

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen