Montag, 4. Januar 2016

Gulaschsuppe mit Paprika und Kartoffeln


Liebe Leser,

seid ihr gut in das neue Jahr gerutscht? Wir haben schön bei einem leckeren Raclette und einer feinen Bayrisch Creme gefeiert und haben es uns gut gehen lassen. Das Rezept für die Bayrisch Creme gibt es zwar heute nicht, aber ich hoffe, dass ich es euch in den nächsten Wochen oder Monaten präsentieren kann.

Vorgestern Abend bin ich wahrlich überrascht worden. Da gucke ich aus dem Fenster und sehe für unsere Verhältnisse gaaaaaanz viel Schnee. :-) Diese Überraschung hat sogar bis heute in der Früh angehalten. Ich muss zugeben, dass ich schon darauf gewartet habe der ganzen weißen Pracht beim Schmelzen zugucken zu dürfen. Es schneit aber momentan immer noch munter weiter! Würde ich momentan keinen großen Bauch vor mir herschieben, dann hätte ich gestern schon den Schlitten geholt und wäre rodeln gegangen. :-) Aber ein Spaziergang durch den verschneiten Wald ist auch wunderschön.

Gerade wenn es so kalt ist, kommt eine deftige Gulaschsuppe gerade recht. Sie macht satt und wärmt schön von innen. Dieses Rezept ist absolut perfekt gelungen und es ist auch der letzte Rest gegessen worden. Ich liebe es, wenn die Gulaschsuppe einen leichten Kümmelgeschmack hat und nebenbei auch noch viel Gemüse liefert und nicht nur Fleisch. Alleine wenn ich die Bilder wieder sehe, könnte ich mich wieder in die Suppe legen. ;-) Aber genug vorgeschwärmt, ich wünsche euch noch viel Spaß beim Kochen und genießen.



Zutaten für 2-3 Portionen als Hauptgang:
250 g gemischtes Gulasch vom Rind und Schwein
1 große Zwiebel ca. 150 g
1 Knoblauchzehe
2 EL Sonnenblumenöl oder Knoblauchöl
250 g Kartoffeln
750 ml Fleischbrühe
1 rote oder orange Paprikaschote
2 EL Tomatenmark
1 TL Paprika edelsüß
1 TL Paprika rosenscharf
1 TL Kümmel ganz
Pfeffer
Salz


Zubereitung:
Fleisch kurz abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. In kleine Stücke schneiden.

Knoblauch putzen und fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprikaschote waschen, putzen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten. Knoblauch und Zwiebelwürfel dazu geben und mit anbraten. Kartoffelwürfel hinzugeben und kurz mitbraten. Alles mit der Fleischbrühe ablöschen. Suppe zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Paprikawürfel hinzugeben. Suppe mit den Gewürzen und dem Tomatenmark abschmecken. Vorsichtig salzen, da die Brühe schon sehr salzig ist! Weitere 30 Minuten köcheln lassen.

Suppe mit frischen Baguette oder Semmeln servieren.

Tipp: Besonders gut schmeckt eine frische Semmel oder ein frisches Baguette mit leichten Kümmelgeschmack dazu. Wer die Suppe noch etwas schärfer möchte, der kann diese mit Chilipulver oder Cayennepfeffer nachwürzen.


- Eure Sandra -

Kommentare:

  1. Mei schod das schooooo alles weg gfuttert is....ggggg

    Schaut Lecker aus...

    Hob no an feinen Tog
    Bussaaalleeee bis bald de Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      ich hab selbst gucken müssen, dass ich noch genug abbekommen habe. Mein Mann hat ordentlich gefuttert. :-)
      Dir auch noch einen schönen Tag.
      Liebe Grüße Sandra

      Löschen