Donnerstag, 28. Januar 2016

Buttermilch-Pancakes mit Fruchtkompott



Liebe Freunde der amerikanischen Küche, 

das Wochenende rückt für viele von euch immer näher. Was ich zur Zeit in meinem Mutterschutz besonders liebe ist, wenn mein Mann Spätschicht hat und wir gemeinsam ein ausgedehntes Frühstück genießen können. Dafür wird dann oft der Herd oder der Backofen angeschmissen und es werden leckere Kreationen gekocht. :-) Vor kurzem gab es leckere Pancakes, dazu gibt es in dem Beitrag etwas mehr zu lesen.

Unsere USA Reise ist nun schon wieder eine Weile her. Letzten Sommer haben mein Mann und ich die Westküste der USA mit dem Mietauto unsicher gemacht. Neben tollen Sehenswürdigkeiten von San Francisco bis nach Las Vegas, haben wir es uns kulinarisch sehr gut gehen lassen. Neben Steaks, Donuts und Burger haben wir uns auch leckere Pancakes schmecken lassen. Dazu gab es dann immer den obligatorischen Ahornsirup. Ich muss zugeben, der Ahornsirup war nicht ganz mein Fall. Für meinen Geschmack viel zu süß und kein Fruchtgeschmack. Aber die Amerikaner lieben diesen Sirup über alles. Hauptsache süß. :-)


Die Pancakes mag ich sehr gerne mit viel Obst, Sahne, Nutella oder einfach nur mit Puderzucker. Deshalb habe ich zu unseren Pancakes ein leckeres Fruchtkompott gekocht. Wer gerade kein Obst zu Hause hat oder nicht so viel Zeit hat, kann die Pancakes einfach mit Marmelade, Puderzucker oder Nutella genießen. Egal ob im Winter oder im Sommer, dass ist einfach das perfekte Frühstück für uns, wenn wir ein süßes Frühstück aus der Pfanne möchten. Wie esst ihr am Liebsten die amerikanischen Pfannkuchen?






Zutaten für 2 Portionen (ca. 6 Stück a ca. 10 cm Ø)
Pancakes:
10 g Butter
1 Ei Größe L
100 ml Buttermilch
1 EL Zucker
1 EL Vanillezucker 
1 kleine Prise Salz
75 g Mehl
Butterschmalz oder geschmacksneutrales Öl

Kompott:
150 g Mango ohne Kern
3 Aprikosen mit Steinen ca. 150 g
5 EL ACE-Saft
1 EL Zucker
1/2 EL Speisestärke

Zubereitung:
Für das Kompott die Aprikosen waschen und entsteinen. Mango und Aprikosenfruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.

Die Früchte mit dem Zucker und dem ACE-Saft in einem Topf erhitzen. Die Speisestärke mit etwas Wasser glatt anrühren und unter die Fruchtmasse rühren. Fruchtkompott 2-3 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen.

Für die Pancakes die Butter schmelzen. Das Ei mit der Buttermilch, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Flüssige Butter unterrühren.

Mehl, Salz und Backpulver zur Eier-Buttermilch rühren, bis alle trockenen Zutaten vermengt sind. Teig ca. 10 - 15 Minuten quellen lassen.

Etwas Butterschmalz oder Öl in der Pfanne erhitzen. Für je einen Pancake 2 EL Teig in die Pfanne geben, evtl. leicht verstreichen. Die Pancakes ca. 2 Minuten pro Seite bei mittlerer Hitze backen. Mit Puderzucker bestreut, gemeinsam mit dem Fruchtkompott servieren.

Tipp: Damit auch der erste Pancake aus der Pfanne gelingt, ist es wichtig, dass die Pfanne und das Fett sehr heiß sind. Dann bleibt auch kein Teig in der Pfanne kleben. Das Problem ist meistens, dass die Pfanne am Anfang noch nicht heiß genug ist.



 - Eure Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen