Dienstag, 27. Oktober 2015

Schinkennudeln mit Lauch


Liebe Leser,

wie in unserem Rezept zur Tomaten-Lauch-Suppe mit Speck angekündigt, folgt heute ein weiteres Rezept mit dem absoluten Herbstgemüse: Lauch!

Schinkennudeln kennt wirklich jeder, ob Groß oder Klein! Schnell zubereitet, schmeckt jedem und ist oft die perfekte Resteverwertung für Schinken.


Zwar versuche ich zur Zeit vor allem abends auf Kohlenhydrate zu verzichten, doch ab und zu muss es was für die Seele geben! Doch wenn ich mal eine Ausnahme mache und abends Pasta esse, muss natürlich von vornherein klar sein, dass es schmeckt! Da wird nicht herum experimentiert ;-) Also habe ich den absoluten Nudelklassiker gewählt und mit meinem Herbst-Lieblingsgemüse kombiniert. Und ich muss sagen: Die Schinkennudeln mit Lauch waren jedes einzelne Kohlenhydrat wert!



Zutaten für 2 - 3 Portionen:
250 g Nudeln (hier Casarecce)
1 EL Butterschmalz
1/2 kleine Zwiebel
200 g Lauch (ca. 1 Stange)
150 g Schinken
2 Eier (M)
2 EL Milch
1 EL gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Zubereitung:
Nudeln in ausreichend Salzwasser bissfest kochen. Währenddessen die Zwiebel fein hacken. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Schinken würfeln. Zwiebel und Lauch in Butterschmalz ca. 4-5 Minuten weich braten, Schinken hinzugeben und bei mittlerer Hitze weitere 2 Minuten mitbraten. Abgegossene Nudeln hinzugeben. Eier mit Milch, gehackter Petersilie, Salz, Pfeffer und Chiliflocken mischen und unter die Schinkennudeln rühren. Ei stocken lassen, nochmal abschmecken und servieren.


- Eure Katrin -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen