Sonntag, 19. Juli 2015

Himbeer-Limes

Selbstgemachter Himbeer-Limes

aus frischen oder TK-Himbeeren
Liebe Leser,

zur Zeit befinden wir uns mitten in der Himbeersaison, meine allerliebste Saison des Jahres! Ich liebe Himbeeren, egal in welcher Form. Nachdem Sandra schon einen superleckeren Schmandkuchen mit Himbeeren gebacken hat, geht es heute himbeerig weiter. 

Meine Himbeersträucher sind noch ganz neu und tragen deswegen nicht ausreichend Früchte. Meine Mama hat eine ganze Himbeerwand im Garten. Alleine am Donnerstag habe ich ca. 1,5 kg abgeerntet! Erst war die Freude riesengroß, doch dann stellte sich die Frage: Wie kann man sooooo viele Himbeeren optimal verarbeiten? Natürlich Marmelade! Davon hat meine Mama aber schon einige Dutzend Gläser zubereitet. Also kurz überlegt... Aus Erdbeeren macht man dann Erdbeerlimes, wenn man nicht mehr weiß wohin damit. Das muss doch auch mit Himbeeren funktionieren!

Also schwups ausprobiert und schon war unser neuestes Lieblingsgetränk geboren! Gleich am Freitag wurden einige Flaschen Himbeerlimes mit auf eine Feier bei Sandra genommen. Die Gäste waren begeistert!

Eisgekühlt ein absoluter Himbeertraum!


Zutaten für ca. 750 ml:
500 g Himbeeren (frisch oder TK)
200 g Puderzucker
100 ml Zitronensaft (von ca. 2 Zitronen)
300 ml Wodka


Zubereitung:
TK-Himbeeren auftauen lassen. Himbeeren mit Puderzucker und Zitronensaft fein pürieren, anschließend durch ein grobes Sieb streichen, damit keine Kerne im Limes sind. Himbeerpüree mit dem Wodka mischen und mithilfe eines Trichters in verschließbare, heiß ausgewaschene Glasflaschen füllen. In den Kühlschrank stellen und kalt servieren. Im Kühlschrank ca. 4 Wochen haltbar.

  - Eure Katrin -

Kommentare:

  1. Jaaa, mit Wodka drin, ist doch klar, ein ganz klar leckeres Getränk. Eigentlich trinke ich selten noch was alkoholisches, aber da würde ich doch glatt eine Ausnahme machen, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      du kannst natürlich so viel oder wenig Wodka reinmachen, wie du magst :-) Bei der 2. Ladung Himbeerlimes, die ich am Wochenende gemacht habe, habe ich nur die Hälfte Wodka genommen. War genauso lecker :-)

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen