Samstag, 6. Juni 2015

Spareribs mit Chili-Aprikosenglasur vom Grill


Spareribs mit Chili-Aprikosenglasur vom Grill






Liebe Leser und Grillbegeisterte,

nachdem das Wetter endlich wieder schöner ist wird bei uns regelmäßig der Grill angeheizt. Bei uns kommt neben viel Gemüse auch immer eine ordentliche Portion Fleisch auf den Grill.
Besonders gerne mögen wir Spareribs in allen möglichen Varianten. Neben der normalen herzhaften BBQ Variante mögen wir es auch gerne amerikanisch fruchtig-scharf. Hierzu bietet sich die Chili-Aprikosenglasur gerade zu an. Man muss die Spareribs auch nicht Tage oder Stunden vor dem Grillen einlegen, was mir sehr gut gefällt. Die Fruchtmarinade ist ein Traum, da man sie ganz einfach im Vorfeld zubereiten kann. Es ist definitiv die richtige Wahl wenn ihr euch noch entscheiden müsst was bei euch auf den Grill kommt!



Zutaten für 2 Portionen:
800 g Spareribs (Schälrippchen vom Schwein)
4 Aprikosenhälften aus der Dose (ca. 85g)
30 g Honig
1 TL grüne Pfefferkörner aus dem Glas
1/2 TL süßer Senf
1 EL Zitronensaft
Salz
Chilipulver

Zubereitung:
Die Rippchen waschen, trocken tupfen und ggf. in Stücke schneiden.

Aprikosenhälften gemeinsam mit dem Honig und dem Chilipulver (Menge nach eigenem Belieben) im Topf erwärmen und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Sollten noch grobe Aprikosenstücke vorhanden sein, kurz mit dem Pürierstab mixen.

Pfefferkörner mit einem scharfen Messer fein hacken.

Das Aprikosen-Chili-Mus etwas abkühlen lassen. Mit dem Zitronensaft, süßen Senf, dem grünen Pfeffer und Salz abschmecken. Eventuell noch etwas nachwürzen.

Den Grill anheizen. Spareribs jeweils von den beiden Seiten angrillen, bis jede Seite leicht braun ist. Nun jede Seite mit der Marinade einpinseln und weiter grillen, bis diese schön knusprig sind.

- Eure Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen