Samstag, 27. Juni 2015

Marzipankuchen mit Heidelbeeren aus der Kastenform


Marzipankuchen mit Heidelbeeren aus der Kastenform

Liebe Rührkuchenliebhaber,

seit meiner Kindheit liebe ich Marzipan. Es ist etwas ganz feines. Außerdem bin ich seit langem ein Fan von trockenem Kuchen. Deswegen gibt es heute Marzipankuchen mit Heidelbeeren aus der Kastenform!

Den Rührkuchen durfte auch Katrin probieren. Sie war komplett davon überzeugt und lobte den herrlich intensiven Marzipangeschmack, welcher ohne zusätzliche Geschmacksverstärker oder andere Aromen auskommt. Daher hat das Rezept unsere strenge Qualitätskontrolle bestanden und wird nun mit euch geteilt. Nur was wirklich schmeckt wird bei uns veröffentlicht!

Dieses herrliche Rezept ist wieder aus dem begehrten Sammlerbackbuch "Backen nach Lust und Laune" vom Lingen-Verlag. Momentan ist dieses Buch ab 60 Euro erhältlich. Ziemlich viel Geld für ein Buch. Ich konnte mich glücklich schätzen dieses Buch damals für wenig Geld zu erhalten. Damit ihr auch nach und nach an die Rezepte kommt, möchte ich euch dieses Rezept nicht vorenthalten. 


Besonders gefreut haben wir uns, als wir gesehen haben, dass bei tastesheriff das Blogevent-Thema "Rührkuchen" auserwählt wurde. Rührkuchen gehen immer und sind besonders bei uns im Hause sehr beliebt. Die tolle fertige Kuchentafel findet ihr dann zwischen dem 26.06.2015 und 09.07.2015 auf der Seite von tastesheriff. Folgt hierzu einfach folgendem Link: Ich backs mir...



ichbacksmir


 


Zutaten für eine Kastenform (25 cm Länge):
200 g weiche Butter
175 g Zucker
3 Eier Größe M
1 Pck. Vanillezucker
300 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
200 g Marzipanrohmasse
5 EL Milch
100 g frische Heidelbeeren

Glasur:
125 g Zartbitterkuvertüre
20 g Marzipanrohmasse



 
Zubereitung:
Die Kastenform einfetten und mit Backpapier auskleiden.

200 g Marzipan raspeln. Heidelbeeren waschen und trocken tupfen.

In einer Schüssel die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

Dann nach und nach die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver unterrühren. Dann das Marzipan und die Milch unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Heidelbeeren unterheben.

Teig in die Kuchenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei etwa 160 Grad Umluft etwa  60 - 70 Minuten backen. Der Kuchen hat bei mir 70 Minuten benötigt und musste die letzten 10 Minuten mit Alufolie abgedeckt werden, damit er nicht zu braun wurde.

Am Ende der Backzeit Garprobe mit dem Holzstäbchen machen. Wenn kein Kuchen mehr daran kleben bleibt, ist er fertig. Kuchen aus dem Backofen holen und auskühlen lassen. Dann aus der Form heben.

Kuvertüre in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Währenddessen restlichen Marzipan raspeln und zur Seite stellen. Kuchen mit der Kuvertüre mit Hilfe eines Pinsels überziehen. Marzipanraspel darüber streuen.



Tipp: Das Originalrezept erhält ihr dadurch, wenn ihr die Heidelbeeren weg lässt und statt nur 125 g Zartbitterkuvertüre 200 g nehmt. 



- Eure Sandra -

Kommentare:

  1. Ihr Lieben! Schön, dass Ihr dabei seid! Der Kuchen sieht super lecker aus! Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank fürs Kompliment und das tolle Event :-)

      Löschen