Dienstag, 9. Juni 2015

Erdbeer-Sahne-Blätterteigkissen

Erdbeer-Sahne-Kissen aus Blätterteig





Hallo meine Schleckermäuler,

die Erdbeersaison hat ENDLICH begonnen! Die Erdbeerfelder nehmen ihren Betrieb auf, in den Bäckereien lachen uns frische Erdbeertorten und -teilchen entgegen und sogar im heimischen Garten werden die ersten Früchte rot, süß und saftig! Auf diese Zeit im Jahr freue ich mich besonders. Ihr euch auch?


Nun mal ganz ehrlich, kennt ihr jemanden, der keine Erdbeeren mag??? Die Anzahl dieser Personen hält sich wohl in Grenzen. Also ist es höchste Zeit, dass auch die Wonder Wunderbare Küche mit Erdbeerrezepten beginnt und euch zum Nachbacken anstiftet!


Heute gibt es superschnelle und einfache Erdbeer-Sahne-Kissen aus Blätterteig! In nur wenigen Schritten und einer Handvoll Zutaten, die man meistens zu Hause hat, kann man in weniger als 45 Minuten diese beeindruckenden Naschteilchen zaubern. Es ist also das perfekte Rezept, wenn sich spontaner Besuch ankündigt.


Also worauf wartet ihr? Läuten wir endlich die Erdbeersaison ein!





Zutaten für 12 Stück:
1 Rolle frischer Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Ei (M)
2 EL Milch
ca.1 EL Zucker

12 große Erdbeeren
2 Becher Sahne
2 Pck. Vanillezucker

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Backofen auf Ober-/Unterhitze 180°C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Blätterteig auseinanderrollen. Er sollte dann etwa 40 x 25 cm groß sein. Teig mit einem Messer in 12 gleiche Rechtecke á 10 x 8 cm schneiden und je sechs Stück auf ein Backblech legen. Ei mit Milch verquirlen und auf die Blätterteigteile pinseln. Mit etwas Zucker bestreuen. Ca. 20 - 25 Minuten goldbraun backen. Backt ein Blech nach dem anderen, damit sie gleichmäßig hochgehen. Anschließend vollständig auskühlen lassen und mit einem scharfen Messer durchschneiden. 


Erdbeeren putzen und in kleine Würfel schneiden. Auf die Böden verteilen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und mithilfe eines Spritzbeutels auf die Erdbeeren spritzen. Deckel daraufsetzen und mit Puderzucker bestäuben. Innerhalb von 2 Tagen vernaschen!



mit frischen Erdbeeren

- Katrin -


Kommentare:

  1. Also, ich kenne auch niemanden der keine Erdbeeren mag. Erdbeeren und Blätterteig hatte ich nicht so auf dem Schirm, aber das ist doch auch mal eine Variante, die schmecken wird. Da habt Ihr was einfach nach zu machendes kreiert. Ich werde das mal variieren mit Kirschen und dickem Puderzuckerguss oben drauf in der Art von "Holländer Kirschtorte". LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      man kann das Rezept beliebig variieren! Demnächst gibt's hier auch Zitronen-Blätterteigkissen. Man kann wirklich alles in den luftigen Blätterteig schichten, was das Herz begehrt oder der Kühlschrank unbedingt loswerden will. Sehr schöne Idee mit den Kirschen und dem Puderzuckerguss! Schreib mir, wie es geworden ist :-)
      Schönen Tag noch,

      Deine Katrin

      Löschen
  2. Diese süßen Schnitten gibt es heute für meine Tochter zum Geburtstag. Sehen sehr schön aus. Wenn sie genauso gut schmecken, kann nichts mehr schiefgehen.
    Außerdem hast du mich mit deiner Zitronenvariante noch dazu animiert Lemoncurd zu machen.

    Viele Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      haben heute erst deinen Kommentar gelesen. Wir hoffen du hast mit deiner Tochter einen unvergesslich schönen Geburtstag gefeiert. Sind die Schnitten gelungen? :-)
      Liebe Grüße
      Sandra & Katrin

      Löschen