Samstag, 4. April 2015

Ostern: Schokoladenkäsekuchen mit Osterhasen


Ostern: Schokoladenkäsekuchen mit Osterhasen





Liebe Leser,

sehr spontan wurde ich von meiner Schwester für Ihren Geburtstag beauftragt einen Kuchen zu backen. Wie ihr merkt, habe ich eine sehr große Familie, in der sehr oft gefeiert wird. Der Geburtstag ist in der Regel neben Weihnachten der wichtigste Grund in unserer Familie zusammen zukommen und zu feiern. Ist ja auch kein Wunder, es gibt Geschenke, gutes Essen und die ganze Familie ist da! Da der Geburtstag dieses Mal mitten in die Osterfeiertage fällt, ist es fast schon vorprogrammiert einen österlichen Kuchen zu backen. Zu erst hatte ich aber vor einen Kuhflecken-Käsekuchen zu backen, aber dann habe ich mitten in der Zubereitungphase aus einer Laune heraus das Rezept abgeändert und den Schokoladenkäsekuchen mit den süßen Osterhasen gezaubert. Kennt ihr das auch, dass das eigentliche Rezept schon steht und dann kurzerhand doch noch abgeändert wird? Ich habe vor kurzem diesen süßen Osterhasenausstecher gekauft und wollte ihn unbedingt noch verwenden. Und wenn ich das jetzt nicht getan hätte, dann müsste der Hasenausstecher fast ein Jahr auf seinen Einsatz warten.

Seit einiger Zeit lasse ich immer meinen Mann den Rand vom Mürbeteig formen, da er das doch wirklich besser kann wie ich. :-) Da kommt sein Feinmechaniker-Gen durch und ich genieße es, endlich einen schön exakt gleichgeformten Mürbeteigrand vorzeigen zu können.

Der Kuchen kann auch noch nach Ostern gebacken werden. Verziert ihn einfach statt der Osterhasenkekse mit Schmetterlingen oder Sternen, dann kann er auch zu jeder anderen Jahreszeit genossen werden.


Zutaten für eine runde Backform (28 cm Durchmesser):
Streuselteig:
1 Ei Größe M
100 g weiche Butter
150 g Zucker
1 TL Backpulver
250 g Mehl

Käsekuchenfüllung:
1 EL Vanilleessenz
3 Eier Größe M
300 g Doppelrahm-Frischkäse
250 g Joghurt
300 g Quark Magerstufe
50 g Speisestärke
75 g Zucker
150 g Zartbitterschokolade

Hasenausstecher

Zubereitung:
Backform  mit Backpapier auskleiden.

Für den Streuselteig Eier, Butter, Zucker, Mehl und Backpulver mit den Quirlhaken des Mixer zu Streuseln verarbeiten.

70 g vom Streuselteig zurück behalten. Mit dem restlichen Teig die Backform gleichmäßig auskleiden und einen 2 cm hohen Rand ziehen.

Schokolade in einem Topf über dem warmen Wasserbad schmelzen.

Vanilleessenz, Eier, Frischkäse, Joghurt, Quark, Speisestärke und Zucker zu einer glatten Masse verrühren.

Geschmolzene Schokolade unter die Käsemasse rühren. Käsefüllung in die ausgekleidete Backform füllen.

Den restlichen Mürbeteig ausrollen, Osterhasen ausstechen.

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft im untersten Drittel etwa 60 Minuten backen. Nach den ersten 15 Minuten Backzeit, den Schokoladenkäsekuchen mit den ausgestochenen Hasen belegen. Kuchen weitere 45 Minuten fertig backen.

Kuchen in der Form vollständig auskühlen lassen.
 

- Eure Sandra -

Kommentare:

  1. Das ist eine ganz zauberhafte Idee! Sieht toll aus.
    Liebe Grüße und schöne Ostertage,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,
      vielen Dank für das Kompliment. :-)
      Dir und deiner Familie noch fröhliche Osterfeiertage.
      Liebe Grüße Sandra

      Löschen