Mittwoch, 22. April 2015

Mini Gugl: Marmorgugls mit Candy Melt und Zuckerstreusel


Mini Gugl: Marmorgugls mit Candy Melt und Streusel



Liebe Leser,

wie ihr inzwischen erfahren habt, habe ich mehrere Neffen in jungen Jahren auf die ich regelmäßig aufpassen darf, was ich auch sehr gerne mache :-)

Kleine Kinder bringen Leben in das Haus und auch in den Garten. Gerade wenn der neue Rasen endlich nicht mehr nur für das Auge da ist, sondern als Bolzplatz und Spielwiese benutzt wird, dann ist das Glück perfekt. Aber neben dem ganzen Glück man hat man auch auf einmal alle Hände voll zu tun und man kommt gar nicht mehr zu der langen Liste die man am Wochenende abarbeiten wollte. 

Aber dank meines Neffen bin ich dann doch zum Kuchen backen und fotografieren gekommen. Es hat sich inzwischen zu einem kleinen Ritual entwickelt, dass der Größere (mit seinen süßen 4 Jahren) mich nun immer fragt ob wir denn nicht Kuchen backen wollen. Als ich dann freudig zugesagt habe, wurde eifrig die Schublade aufgezogen (ja er kennt sich in meiner Küche schon sehr gut aus) und die Backform heraus gesucht. Am liebsten hätte er drei verschiedene Backformen benutzt, aber wir konnten uns auf eine einigen. Es sollten Mini-Gugls werden. Also wurde überlegt welche kleinen Küchlein jedem Kind schmecken und es wurden leckere Marmorgugls mit vielen bunten Streuseln gebacken.




Zutaten für 32 Gugls à 4,3 cm:
100 g Margarine
85 g Zucker
1 EL Vanille- Essenz
2 Eier Größe M
100 g Mehl
1 TL Backpulver
4 TL brauner Rum
1 TL Nutella
1 TL Kakao
1/4 Flasche Bittermandelöl
Guss:
140 g Candy Melt (Farben hier: weiß und rosa)
bunte Zuckerstreusel

Zubereitung:
Die Guglform mit Margarine einfetten.

Margarine und Zucker mit dem Handrührgerät (Rührbesen) schaumig rühren.

Eier, 3 TL Rum, Bittermandelöl und Vanille Essenz unterrühren bis die Teigmasse schaumig ist.

Mehl und Backpulver kurz unterrühren. Die Hälfte des weißen Kuchenteigs in die Guglform füllen.

Unter den restlichen Teig Kakao, Nutella und 1 TL Rum unterrühren bis der Teig einheitlich braun eingefärbt ist. Restlichen Teig auf die Form aufteilen.

Die kleinen ausgekühlten Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft etwa 15- 20 Minuten backen.

Candy Melts nach Packungsanleitung schmelzen. Mini Gugls mit Guss überziehen, in dem sie kurz über Kopf in die Glasur eingetaucht werden. Sofort mit Streusel verzieren.

Tipp: Kein Candy Melt zu Hause? Die Gugls können auch super nur mit Puderzucker eingestaubt und oder mit normaler Schokolade überzogen werden.

- Eure Sandra -

Kommentare:

  1. Meine Tochter (3) backt auch total gerne mit mir zusammen. Am liebsten etwas mit Schokolade. Und mittlerweile haben wir ganz kleine Kinder-Backformen. Mini Gugls haben wir letzten auch mal wieder gebacken, die sind einfach perfekt für Kinderhände.
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kimi,
      das stimmt die Mini Gugls sind wirklich perfekt für die kleinen Kinderhände. Mit einem oder zwei oder drei Haps sind die kleinen Kuchen dann im Mund und es wird nicht so arg rumgebröselt wie mit einem größeren Kuchenstück. :-) Liebe Grüße Sandra

      Löschen