Dienstag, 3. März 2015

Tomatencremesuppe

Tomatencremesuppe


In der kalten Jahreszeit esse ich gerne Suppen. Wenn man durchgefroren oder krank ist, wärmt so eine Suppe von innen. Man fühlt sich gleich viel wohler. Vor allem Tomatensuppe liebe ich, sogar im Sommer bzw. erst recht im Sommer, wenn die Tomaten richtig reif sind und einen tollen Geschmack haben. Da der Sommer aber noch weit weg ist und ich ein bisschen Sommer-Feeling brauchte, gab es heute Tomatencremesuppe.



Zutaten für 4 Portionen:
2 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g frische Tomaten
2 EL Tomatenmark
500 g passierte Tomaten
400 ml Gemüsebrühe
1 gestr. TL Salz
1 gestr. TL Zucker
1 gehäufter TL Basilikum getrocknet
1 Prise Pfeffer
1 Prise Chiliflocken
50 ml Kochsahne (z.B. Rama Cremefine 7% Fett)


als Einlage:
in gehackter Petersilie oder Basilikum gerollte Mini-Mozzarella-Kugeln

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch grob würfeln. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch bei mittlerer Hitze mehrere Minuten sehr glasig dünsten. In der Zwischenzeit die Tomaten grob würfeln, anschließend hinzugeben und zugedeckt für ca. 10 Minuten weich kochen. Tomatenmark hinzugeben. Ebenso die passierten Tomaten und die Brühe. Suppe mit Salz, Zucker, Basilikum, Pfeffer und Chili würzen und weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt köcheln lassen. Anschließend pürieren und durch ein Sieb streichen. Suppe nochmal aufkochen lassen und die Kochsahne unterrühren.

- Katrin -

Kommentare:

  1. Tolle Bilder! Und diese Schüsseln/Tassen sind ja der Hammer! So super zum anrichten. :-)

    Ganz liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      vielen lieben Dank! Die Tassen sind wirklich super süß. Die habe ich in der Hausratsammelstelle des Roten Kreuzes entdeckt. Leider gab es nur 2 Stück :-(

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen