Mittwoch, 25. März 2015

Ostern: Papageienkuchen mit Götterspeise aus der Kastenform

Papageienkuchen mit Götterspeise aus der Kastenform


Seit Kindheitsbeinen an Liebe ich diesen bunten Papageienkuchen, der nicht mit Lebensmittelfarben an sich eingefärbt wird, sondern mit Götterspeisepulver. Genau dieses gibt diesem Kastenkuchen seinen besonderen Geschmack.


Mit den leuchtend bunten Farben rot, gelb und grün ist er genau richtig, wenn es darum geht den Frühling ins Haus zu holen.

Bei uns im Haus gibt es immer eine Diskussion darüber ob es diesen bunten Kuchen oder einen anderen normalfarbigen Kuchen geben soll. Hintergrund ist, dass mein Mann leider so gar nicht auf bunte Kuchen steht, im Gegensatz zu mir. Ich muss ja gestehen, desto bunter der Kuchen ist - desto glücklicher bin ich. Und daher ist so ein ganzer Kuchen für mich alleine ab und an auch kein Problem. Und mit meinen kleinen Neffen hatte ich eine tatkräftige Unterstützung beim Essen. Obwohl mein Neffe lieber die bunten Streusel wollte, statt den Kuchen an sich. ;-)



Zutaten für 1 Kastenkuchenform (25 cm Länge):
150 g Margarine oder Butter
225 g Zucker
5 Eier Größe M
2 EL Milch
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Soßenpulver Vanille (zum Kochen)
1 Beutel Götterspeise Himbeere-Geschmack
1 Beutel Götterspeise Waldmeister-Geschmack
Guss:
160 g Puderzucker
4-5 EL Zitronensaft
Ostereierkonfetti

Zubereitung:
Margarine und Zucker in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät (Rührbesen) schaumig schlagen.

Dann die Eier unterrühren. Danach die Milch unterrühren.

Mehl und Backpulver unter den Teig kurz unterrühren, bis die trockenen Zutaten mit den feuchten vermengt sind. Teig in 3 Portionen aufteilen.

Die erste Teigportion mit dem Soßenpulver, die zweite Teigportion mit der Götterspeise Himbeere und die dritte Teigportion mit dem grünen Götterspeisepulver verrühren.

Teig nacheinander in die vorbereitete Kastenkuchenform (eingefettet und mit Backpapier ausgelegt) streichen. Mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen.

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft etwa 60 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen eine Garprobe machen. Wenn kein Teig mehr daran hängen bleibt ist der Kuchen fertig. Aus dem Backofen holen und erkalten lassen.

Für die Glasur Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Kuchen damit bestreichen und mit Ostereierkonfetti bestreuen.

- Sandra -

Kommentare:

  1. Hi Sandra,
    schick sieht der Kuchen aus. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, den Kuchen mit Götterspeisenpulver zu färben. Wirklich toll!!! Für den nächsten Kindergeburtstag ist das schon mal abgespeichert :-)
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kimi,
      der bunte Kuchen wird auf dem Kindergeburtstag bestimmt gut ankommen. :-) Auch wir haben ihn zu Kindheitszeiten geliebt. :-)
      Liebe Grüße Sandra

      Löschen