Sonntag, 1. März 2015

Kleine Kuchen: Nussschichttorte mit Buttercreme und Marzipan


Kleine Kuchen: Nussschichttorte mit Buttercreme und Marzipan



Kleine Kuchen: Nussschichttorte mit Buttercreme und Marzipan

Diese Torte habe ich vor ein paar Wochen für meinen Mann gebacken, da er schon seit längerem endlich seine Wunschtorte mit Nuss wollte. Der Kuchen wurde unserer Hochzeitstorte von der kirchlichen Trauung nachempfunden. Dabei handelte es sich um eine leckere Nusstorte mit einer Buttercreme und einer Marzipandecke, welche im Gesamten auch nicht zu süß war.

Also habe ich mir zusammen geschrieben was sie alles beinhalten musste um die ultimative Torte für ihn zu werden: Nussteig, eine etwas leichtere Pudding-Nougat-Buttercreme, Erdbeermarmelade, Mürbeteigboden und eine Marzipandecke. Was macht man manchmal nicht alles, nur um seinen Liebsten glücklich zu machen? :-) Da wir nur zu Zweit sind, habe ich mich für eine kleine Torte entschieden, da eine große Torte mit 16 Stücken einfach zuviel für uns ist. Die Buttercreme wurde mit Pudding gemacht, da eine klassische Buttercreme einfach zu mächtig ist und das schlechte Gewissen auch oft gleich anklopft, besonders wenn man sich noch ein zweites Stück genehmigen möchte.

Heraus gekommen ist eine sehr leckere Minitorte, die einer großen Torte in nichts nachsteht. Leider konnte ich diese Torte vor kurzem nicht genießen, da ich mir einen bösen Magen-Darm-Virus eingefangen hatte. Ein Grund mehr, dasss ich diese Torte bald wieder machen werde um selbst in den leckeren Genuss zu kommen. Die Torte macht leider etwas mehr Arbeit, aber diese lohnt sich definitiv.



Zutaten für 1 Springform (18 cm Ø):
Buttercreme:
1 Pck. Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
40 g Zucker
500 ml Milch
150 g zimmerwarme Butter
60 g Zartbitter Schokolade 
50 g Nougat
Nussbiskuitteig:
3 Eier Größe M
2 EL Wasser
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
25 g gemahlene Haselnüsse
25 g gemahlene Mandeln
1/4 Flasche Rum-Aroma 
Mürbeteig:
70 g Mehl
35 g Butter
10 g Zucker
1 kleine Prise Salz
Sonstiges:
Erdbeermarmelade
100 g Marzipan
etwas Puderzucker
50 g Haselnussglasur
etwas weiße Raspelschokolade
7 Walnusshälften
7 Zuckerblumen
6 runde Backpapierzuschnitte (ca. 18 cm Ø)
 
Zubereitung:
Biskuitteig:
Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Eier mit Wasser in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker hinzufügen und auf höchster Stufe schaumig schlagen, bis der Teig Blasen wirft.


Mehl, Nüsse und Backpulver vermischen und auf niedrigster Stufe kurz unterrühren, bis sich die trockenen Zutaten mit den feuchten vermischt haben.

Aus dem Teig nacheinander 5 Böden backen. Den Springformboden jedes Mal davor mit einem neuem runden zugeschnittenen Backpapier versehen. Teig gleichmäßig auf den Springformboden streichen. Darauf achten, dass die Teiglage am Rand nicht zu dünn ist, damit der Boden dort nicht zu dunkel wird. Jeden Boden ohne Springformrand auf dem Rost in den Backofen schieben. Jeden Boden ca. 9-11 Minuten hellbraun backen.



Mürbeteig:
Mehl, Butter, Zucker, Salz und Vanilleessenze miteinander verkneten, damit ein bündiger Teig entsteht. Mit dem Nudelholz zu einem runden Kreis (18cm Ø) ausrollen. Backpapier auf den Springformboden legen. Mürbeteig darauf auslegen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und etwa 20 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen.


Nussnougatbuttercreme:
Puddingpulver, Zucker und Milch nach Packungsanleitung, zu einen Pudding zubereiten. Vanillepudding in eine Rührschüssel füllen und eine Frischhaltefolie über die Schüssel legen. Während der Pudding abkühlt immer mal wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.

Zimmerwarme Butter mit dem Handrührgerät cremig rühren. Löffelweise den abgekühlten Pudding unterrühren.

Nougat mit der Zartbitterschokolade in einer Schüssel über dem warmen Wasserbad zum schmelzen bringen. Portionsweise unter die Buttercreme mit dem Handrührgerät rühren.

Gestalten:
Marzipan mit etwas Puderzucker zu einem gleichmäßigen runden Kreis (18 cm Ø) ausrollen. 

In einen Spritzbeutel mit Sterntülle (Ø 11 mm) etwas Buttercreme für die Dekoration geben.

Haselnuss-Glasur in einer Schüssel über dem warmen Wasserbad schmelzen.

Mit Hilfe eines Tortenrings die Torte wie folgt stapeln: 
Mürbeteigboden, Erdbeermarmelade, 1. Schichtboden, Buttercreme, 2. Schichtboden, Buttercreme, 3. Schichtboden, Buttercreme, 4. Schichtboden, Buttercreme, 5. Schichtboden, Erdbeermarmelade, Marzipandecke.

Torte mit dem Nussguss bestreichen und kalt stellen. Wenn sie etwa 1-2 Stunden durchgekühlt hat vom Tortenring befreien und mit der restlichen Creme außen einstreichen. Torte mit Buttercremetuffs versehen und mit Zuckerblumen, Walnusshälften und weißer Rapselschokolade verzieren.



 


 


- Sandra -

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Hallo Marc, probier die Torte aus. Sie schmeckt nämlich genauso wie sie aussieht. :-)

      Löschen
  2. Leider fehlt bei der Zutatenliste die Angabe für den Nougat, der später bei der Buttercremezubereitung steht. Kann man die noch haben?
    Vielen Dank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wurde dem Rezept hinzugefügt. :-) 50 g Nougat gehören in die Buttercreme.
      Lg Sandra

      Löschen