Sonntag, 15. Februar 2015

Spareribs mit Chili-Honigglasur

Spareribs mit Chili-Honigglasur


Entweder man liebt sie oder man liebt sie nicht. Aber wir lieben sie - die Spareribs. Endlich mal ein Essen, welches man ohne Besteck essen darf. Man(n) darf sich auch jedes Mal wieder aufs neue freuen, wenn sie kross und saftig aus dem Backofen kommen und mit leckeren Pommes serviert werden. Die Chili-Honigglasur lässt sich super schnell zubereiten und die Spareribs müssen auch nicht stundenlang davor in der Marinade baden. Diese wird nämlich erst während des Bratvorgangs im Backofen verwendet. Also ein super Rezept, wenn es mal bei der Zubereitung schnell und gemütlich gehen muss und man nicht ewig in der Küche stehen möchte. Ein absolutes Soulfood wie ich es Liebe!

Zutaten für 2 Portionen:
etwa 600 g Spareribs 
3 EL Sonnenblumenöl
Pfeffer
Paprika edelsüß
gerebelter Majoran
1,5 EL Olivenöl
1/2 gestrichener TL Salz
1 Knoblauchzehe
1/2 TL abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
1 EL Honig
1 EL Weinbrand
1 EL Tomatenketchup
Chilipulver

Zubereitung: 
Spareribs kalt abspülen und mit einem Küchenpapier trocken tupfen. Eventuell in kleinere Stücke zerteilen. Mit Pfeffer, Majoran und Paprikapulver würzen. Mit Sonnenblumenöl einstreichen. Grillrost in ein Backblech stellen und die Rippchen darauf verteilen. Eventuell das Backblech mit Alufolie auskleiden.

Knoblauch schälen und fein hacken. Für die Gewürzmarinade Olivenöl, Salz, Knoblauch, Zitronenschale, Honig Weinbrand und Tomatenketchup in einem Becher verrühren. Nach Belieben die Marinade mit dem Chilipulver würzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft die Spareribs etwa insgesamt 40 Minuten kross braun braten. Nach 20 Minuten der Bratzeit die Rippchen mit der Marinade bestreichen. Fertig braten.

Rippchen mit Pommes und einem Salat servieren.


- Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen