Dienstag, 24. Februar 2015

Salat mit Putenstreifen und Senf-Mayo-Dressing

Salat mit Putenstreifen und Senf-Mayo-Dressing


Eigentlich sollte es bei uns viel öfters Salat geben, aber irgendwie schaffen wir das leider nicht immer. Hinzu kommt, dass mein Mann kein großer Fan von Blattsalat ist. Er isst zwar liebend gerne Tomaten, Paprika, Gurke usw., aber beim Blattsalat endet die Liebe meistens. Also habe ich folgenden Auftrag: den Blattsalat so gut zuzubereiten, dass dieser ohne Murren mitgegessen wird. Bei diesem Salat mit saftigen Putenstreifen habe ich es dann endlich geschafft. :-) Es fiel sogar der Satz: Den darf es gerne mal wieder geben.


Zutaten für 1 große Portion oder 2 kleine Portionen:
Salat:
3 Radieschen
etwa 5 cm Gurke
1/2 kleine rote Zwiebel
1 Lauchzwiebel 
6 Cocktailtomaten
1 kleiner Salatkopf nach Wahl
200 g Putenbrust
Salz
Pfeffer
2 EL Öl


Croûtons:
2 Scheiben Toast
1,5 EL Butterschmalz
Dressing:
2 TL Senf mittelscharf
6 EL Mayonnaise
2 EL Sonnenblumenöl
1 - 2 EL weißer Balsamico
2 TL Zucker
4-6 EL Wasser
Salz und Pfeffer
etwas Schnittlauch

Zubereitung:
Putenbrust salzen und pfeffern. In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin das Fleisch von jeder Seite gut anbraten.

Blattsalat putzen, waschen und mundgerecht zerzupfen.

Zwiebel schälen. Radieschen putzen. Dann Radieschen, Zwiebel und Gurke in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Tomaten mit einem scharfen Messer halbieren.
 
Für die Croûtons Toast in kleine Würfel schneiden. Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und darin die Toastwürfel kross anbraten.

Für das Dressing Senf, Mayonnaise, Sonnenblumenöl, Essig und Wasser miteinander verrühren.

Schnittlauch waschen und  in feine Röllchen schneiden, zum Dressing geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Salat und restliches Gemüse in einem tiefen Teller schön anrichten. Dressing gleichmäßig darüber verteilen. Salatteller mit Croûtons und Putenstreifen garnieren.

Tipp: Das Dressing schmeckt auch super zu jedem anderen Salat.
  - Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen