Sonntag, 22. Februar 2015

Omlett mit Tomaten und Käse


Omlett mit Tomaten und Käse
Normalerweise bin ich ein Liebhaber des Frühstücks mit viiiiiiieeeel Zucker. In der Regel kann ich mich mit einem herzhaften Frühstück so gar nicht richtig anfreunden. Aber bei diesem Omlett mit Tomaten, Käse und frischen Basilikum mache ich gerne einmal eine Ausnahme von meinen liebgewonnenen Gepflogenheiten. Inspiriert habe ich mich mal wieder auf der Seite der Küchengötter, welche immer mit tollen Rezepten auftrumpfen.





Zutaten für 2 Portionen:
4 Eier Größe M
2 EL Sahne
40 g geriebener Käse nach Wahl
Salz
Pfeffer
100 g Cocktailtomaten
1 Handvoll Basilikumblätter
2 EL Olivenöl

Zubreitung:
Die Eier mit der Sahne und dem Käse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tomaten waschen. Mit einem scharfen Messer halbieren.

In einer backofengeeigneten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Eimasse hineingeben. Tomatenhälften gleichmäßig darauf verteilen.

Währenddessen den Backofen auf 100 Grad Ober- Unterhitze aufheizen.

Zugedeckt etwa 4 Minuten braten. Aufpassen, dass die Hitze nicht zu heiß ist, sonst verbrennt das Omlett von unten. Basilikum auf dem Omlett verteilen.

Pfanne (ohne Deckel) im Backofen (mittlere Schiene) etwa 4 Minuten fertig backen.


- Sandra -

Kommentare:

  1. Das ist doch eine tolle Alternative, die lasse ich mir auch mal schmecken. Eure Fotos sind einfach immer 1A, liebe Grüße, ClauDia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      ich war total begeistert von dem Omlett. :-) Das kann man bestimmt auch sehr gut mit angebratenen Speck machen.

      Vielen Dank für dein Kompliment bezüglich des Headers und der Fotos.

      Liebe Grüße Sandra

      Löschen
  2. Noch was: der neue Header gefällt mir seeehr gut :-) , er ist wunderhübsch.

    AntwortenLöschen
  3. Obwohl ich eine totale Naschkatze bin, geht's beim Frühstück eher zuckerfrei zur Sache.
    Das Omelette sieht super aus und ist voll nach meinem Geschmack. So ein Omelette geht sicher nicht nur zum Frühstück :-)

    Ich find den Header übrigens auch total niedlich :-)

    Ein schönesWochenende für euch!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich schon geschrieben hatte, brauche ich in der Regel meinen Zucker um richtig Starten zu können. :-) Und ja, dass Omlett eignet sich super für andere Momente wie Mittagessen und co. Und Kindern dürfte es auch schmecken, da mein kleiner Neffe mit seinen 14 Monaten ganz gierig darauf war.

      Liebe Grüße Sandra

      Löschen