Donnerstag, 1. Januar 2015

Ein frohes neues Jahr 2015! Und wir feiern mit Panna Cotta mit flambierter Erdbeer-Himbeer-Sauce

 Panna Cotta mit flambierter Erdbeer-Himbeer-Sauce

So schnell kann man manchmal gar nicht gucken und schon ist wieder der erste Tag vom neuem Jahr 2015 fast vorbei. Da gerade das neue Jahr noch sehr jung ist, wollen wir uns kurz an das alte Jahr 2014 zurück erinnern. Die letzte Woche vom Jahr wurde in einem Feiermarathon durchgefeiert. Erst hatte man Heilig Abend, dann die zwei Weihnachtsfeiertage. Man kam dann kaum zum Luft holen und Silvester stand vor der Tür. 

Was war gut, was war nicht so toll? Toll war für uns Zwei, dass der Garten von unserem Eigenheimen fertig gestellt wurden. Nächstes Jahr können wir um die Wette pflanzen, den Pflanzen beim wachsen zusehen (wenn sie dann wachsen und nicht eingehen^^) und gemütliche Grillparties draußen auf der Teerasse feiern. Katrin hat einen kleinen Kater im August bekommen, welcher für das ein oder andere lustige Erlebnis sorgte und auch weiterhin noch sorgen wird. Der Sommer war leider letztes Jahr etwas durchwachsen, aber dennoch haben wir es geschafft am heißesten Tag bei 36 Grad meine Hochzeit (Sandra) zu feiern. Von den Küchengöttern habe ich bei einem Fotowettbewerb ein tolles Adventbackbuch gewonnen. Hier möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bedanken! Außerdem habe ich zu Weihnachten von meiner Schwester ein Original signiertes Kochbuch vom Alfons Schuhbeck geschenkt bekommen. Wie ihr schon merkt, es geht im Jahr 2015 köstlich weiter.

Nicht so toll war im letzten Jahr, dass es so viele Leute auf der Welt gibt, die ihr Land, ihre Heimat wegen den ganzen Krisengebieten verlassen mussten. Hoffentlich beruhigt sich die Lage im neuem Jahr etwas, aber das dürfte zu viel gehofft sein. Auch war der verregnete August kein Highlight, mit welchem sich das Jahr 2014  brillieren konnte. Der Dezember war Anfangs viel zu warm und Schnee war auch keiner in Sicht. Aber das lange Warten hatte sich dann endlich ausgezahlt und der Schnee ist in Massen von oben herunter gerießelt und man konnte endlich die Schneeschaufel auspacken und benutzen.

Ganz baff sind wir auch, weil wir bald die 400 Followergrenze übertreten! Mit diesem Ansturm hätten wir nie gerechnet. Wir sind schon ganz gespannt was das Jahr 2015 an Überraschungen beim bloggen für uns bereit hält. Für euch haben wir jede Menge Kochideen und hoffen euch auch im neuem Jahr wieder zu inspirieren oder mit neuen Koch- und Backkreationen zu überraschen.

Das Jahr 2014 hatte für uns zwar das ein oder andere Hoch und Tief, aber im Großen und Ganzem war es für uns ein gutes Jahr. Wir hoffen für euch war es ähnlich gut. :-) Möge das neue Jahr noch besser werden, wie das alte Jahr!

Gefeiert haben wir in geselliger Runde mit Fondue und als Nachspeise gab es das Panna Cotta. Draußen hatten wir eine tolle Schneebar, welche es jedes Jahr zu Silvester geben sollte. Geendet hat die Feier mitten in der Nacht mit einer großen Schneeballschlacht mit der ganzen Nachbarschaft. Feucht fröhlich ging es dann nach Hause.

Wir hoffen das Jahr 2014 habt ihr schön mit viel leckerem Essen und guten Getränken ausklingen lassen.  Wie habt ihr das neue Jahr gefeiert? Habt ihr euch Vorsätze für das neue Jahr vorgenommen? Ich für meinen Teil mache das nicht, da jeder Tag im Jahr dazu da ist schlechte Gewohnheiten abzulegen.

 Wir wünschen euch allen ein gutes und fröhliches Jahr 2015!
Sandra & Katrin



Panna Cotta mit Fruchtsauce für ca. 8 Personen:
800 g Sahne
120 g Zucker
6 Blatt weiße Gelatine
Vanille aus der Mühle
Sauce:
500 g TK-Erdbeeren
500 g TK-Himbeeren
200 g Zucker
1 Bund Zitronenmelisse
Flambieren:
10 cl Strohrum

Zubereitung:
Gelatine nach Packungsanleitung im kalten Wasser einweichen und quellen lassen.

Sahne und Zucker in einen Topf geben und mit Vanille würzen. Sahnemischung aufkochen lassen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Immer mal wieder umrühren. Die gekochte Sahne etwas abkühlen lassen. Gelatine gut ausdrücken und unter die Sahne rühren.

Sollten durch die Vanillemühle größere Vanillestücke in der Sahne schwimmen, einfach kurz durch ein Sieb gießen und so die größeren Vanillestückchen heraus filtern. Panna Cotta in Sturzformen oder Glasschälchen füllen. Im Kühlschrank für mehrere Stunden kalt stellen und fest werden lassen.

Für die Fruchtsauce Tiefkühlerdbeeren und - himbeeren gemeinsam mit dem Zucker in einen Topf geben und langsam erhitzen, bis diese auftauen. Dann mit dem Pürierstab die Früchte mixen. 
Zitronenmelisse waschen und zur Sauce geben und gemeinsam erhitzen und 10 Minuten köcheln lassen. Sauce durch ein Sieb streichen.

Fruchtsauce in eine feuerfeste Schale füllen. Strohrum bis auf eine kleine Menge darüber gießen. Zurückbehaltenen Strohrum auf einen großen Löffel oder Schöpflöffel (feuerfest) geben anzünden und vorsichtig flambieren.

Flambierte Sauce über das Panna Cotta geben und mit einem Blatt Zitronenmelisse garnieren.

Tipp: Die Fruchsauce schmeckt auch sehr lecker, wenn diese nicht flambiert wurde.

- Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen