Mittwoch, 10. Dezember 2014

Pistazien-Marzipan-Taler

Pistazien-Marzipan-Taler

Jetzt sind es nur noch zwei Wochen, bevor der Weihnachtsbaum geschmückt wird und in den Familien wieder zusammen gefeiert wird. So langsam komme ich doch ins schwitzen, da ich für ein paar Personen ala Geschenk noch kreativ und tätig werden muss! Bei einigen ist mir sofort etwas eingefallen, aber für den anderen Teil, ist das irgendwie nicht so einfach. Aber das bekomme ich schon noch hin! Geht euch das auch oft so?
Und wer noch einmal Nachschub backen muss, weil die ersten Plätzchen schon gegessen wurden, ist mit diesen Plätzchenrezept genau richtig. Gerade wenn man in der Vorweihnachtszeit nicht mehr soviel Zeit hat, lassen sich diese schnell in der Zwischenzeit zubereiten. Das sie schnell und einfach gehen, dass sieht ihnen keiner an. Jeder der sie bisher probieren durfte ist wahrhaft ins träumen gekommen. :-)


Zutaten:
Teig:
250 g Mehl
75 g Puderzucker
1 Pck. echter Vanillezucker
1 Prise Salz
1 TL Zimt
1 Ei Größe M
1 Eigelb Größe M
100 g Butter
3 EL Milch
Pistazienmasse:
100 g gemahlene Pistazien
400 g Marzipanrohmasse
Guss:
50 g Puderzucker
1-2 EL Milch
25 g gehackte Pistazien

Zubereitung:
Für den Teig Mehl, Puderzucker, Vanillezucker, Salz, Zimt, Ei, Eigelb und Butter zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung die gemahlenen Pisatzien mit dem Marzipan verkneten. Marzipan in 3 gleich große Teile teilen. Aus jedem Stück eine 30 cm lange Rolle formen.

Teig aus dem Kühlschrank holen und zu je einem Rechteck der Größe 10 x 30 cm ausrollen. Mürbeteig mit 1 EL Milch bestreichen. Marzipanrolle darauf legen und einrollen. Nahtstelle der Rolle nach unten auf dem Backblech welches mit Backpapier ausgelegt ist legen.

Rollen im vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten bei 150 Grad Umluft backen. Auskühlen lassen.

Für den Guss Puderzucker mit etwas Milch zu einem Guss verrühren. Mit gehackten Pistazien bestreuen. Wenn der Guss getrocknet ist, die Rollen jeweils in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

- Sandra -

Kommentare:

  1. Huhu Sandra, ich glaube da hat jemand dein tolles Rezept adaptiert!!

    http://sallys-blog.de/suesse-rezepte/plaetzchen-und-kekse/item/626-pistazien-marzipan-plaetzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Anonym, :-)
      vielen lieben Dank für deine Nachricht. Das Rezept ist aber noch ein bißchen anders. Gerade im WWW gibt es sehr viele Rezepte die sich oft sehr ähneln und dann doch noch etwas anders sind.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen