Mittwoch, 17. Dezember 2014

Couscous-Salat

Couscous Salat
Jeder von uns steckt mitten in den Weihnachtsvorbereitungen. Es wird gebacken, gekauft und verpackt... Überall riecht es nach Lebkuchen, Punsch und Orangen. Mhmm!!!! Doch es muss Abwechslung her. Aus diesem Grund gibts heute ein Rezept für einen mediterranen Couscous-Salat für euch. Fein würzig und erfrischend! Dieser Couscous-Salat ist und wird womöglich für immer der teuerste Salat meines Lebens bleiben. Wie das? Naja, beim Kochen fiel mir die Pfeffermühle aus der Hand und zerstörte unsere nagelneue Induktionskochplatte!!! Natürlich sind wir für diesen Fall nicht versichert ("sowas brauchen wir doch ned"...) und im Nu war das schöne Weihnachtsgeld futsch. Also genießt bitte diesen Salat mit mir! Er wird mir nicht nur wegen seines tollen Geschmacks für immer in Erinnerung bleiben...



Zutaten für 6 Portionen:
350 g Couscous (Instant)
400 ml Gemüsebrühe
4 Frühlingszwiebeln
1 große rote Paprika
1 Salatgurke
3 EL Paprikamark
3 EL Tomatenmark
6 EL Olivenöl extra vergine
Saft einer Limette
3 EL gehackte Petersilie
1 Chilischote
1 TL Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Instant-Couscous in eine große Schüssel geben. Gemüsebrühe aufkochen und über den Couscous gießen. 10 - 15 Minuten ziehen lassen, bis der Couscous weich ist. Währenddessen die Frühlingszwiebeln, Paprika, Gurke und Chilischote klein würfeln. Das Gemüse zusammen mit den restlichen Zutaten zum Couscous geben. Gut durchmischen und abschmecken. Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

- Katrin -

Kommentare:

  1. Erlebnisse, die man nicht braucht.
    Aber der Salat klingt super. Du hast recht, man braucht ab und zu eine Abwechslung von den ganzen "Weihnachtsgeschmäckern".

    AntwortenLöschen
  2. Der Salat sieht sehr lecker aus - schade, dass ich damit bei meinem Mann nicht punkten kann ("Bulgur - bäähh").
    Das mit dem Kochfeld tut mir leid. Ich habe damals eine Versicherung gemacht, die ich jedes Jahr - seit glaub ich nun inzwischen 6 Jahren - brav zahle (und günstig ist sie nicht!!!!), jedoch noch nie in Anspruch genommen habe. Ich glaube von dem Versicherungsbeitrag könnte ich mir jetzt schon einen neuen Induktionsherd kaufen...
    Aber wie mans macht, macht mans falsch ;-)

    AntwortenLöschen