Montag, 29. Dezember 2014

Blätterteigschuhsohlen mit Vanillecreme

Blätterteigschuhsohlen mit Vanillecreme

Schuhsohlen aus Blätterteig wie sie bei uns oft genannt werden, kenne ich noch aus meiner Kindheit. Sie gehen wunderbar leicht von der Hand und sind schnell gemacht. Nur wollte ich sie dieses Mal nicht nur mit Sahne gefüllt, sondern mit einer leckeren Vanillecreme. Da ich keine Paradies Creme in der Vorrataskammer hatte, musste ich hierbei etwas kreativer werden und meinen Dessert-Soßen-Päckchen Vorrat aufbrauchen müssen. Lasst euch überraschen.


Zutaten für 16 Stück a 12,5 x 5,5 cm:
1 frische Blätterteigrolle a 275 g
etwas Vanillezucker (hier selbst angesetzter Vanillezucker)
Creme:
2 EL Puderzucker
400 ml Sahne
100 ml Milch
2 Pck. Dessert Soße ohne Kochen für je 250 ml Milch

Zubereitung:
Blätterteig in 16 gleichmäßige Rechtecke schneiden. Die Oberseite in Vanillezucker tunken. Den Teig auf ein Backblech legen, welches mit Backpapier ausgelegt wurde. Schuhsohlen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft etwa 25 Minuten luftig und goldbraun backen. Blätterteig aus dem Backofen holen und erkalten lassen. Waagrecht mit einem scharfen Messer halbieren.

Für die Creme Sahne, Milch, Puderzucker und die Päckchen Dessert Soße in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät etwa 3 Minuten lang rühren, bis eine feste Creme entstanden ist. Vanillecreme in einen Spritzbeutel füllen.

Die geteilten Schuhsohlen mit der Creme füllen und wieder zusammen setzen.

- Sandra -


Kommentare:

  1. 2014 immer wieder gern bei Euch vorbei geschaut, so werde ich es 2015 auch machen. Alles Gute für das neue Jahr wünscht Euch ClauDia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      vielen lieben Dank für die Glückwünsche für das neue Jahr. Auch wir wünschen dir und deiner Familie alles Gute und viel Gesundheit im neuem Jahr. Gerade vom letzteren kann man nicht genug haben, da diese leider oft zu rar gesäht ist.

      Wir hoffen, dass wir dich auch im neuem Jahr 2015 immer wieder auf ein neues inspirieren und überraschen können.

      Liebe Grüße
      Sandra und Katrin

      Löschen