Montag, 15. Dezember 2014

Baileys-Sterne

Baileys Sterne
In einer guten Woche ist bereits Heilig Abend! Also starten wir den Plätzchen-Back-Endspurt! Als Sandra und ich mit einer guten Freundin einen Plätzchenbacknachmittag gemacht hatten, wurden wir durch unsere Freundin auf leckere Baileys-Plätzchen aufmerksam. Die waren soooo lecker und so verschwanden während des Nachmittags einige Plätzchen spurlos ;-) Natürlich haben wir sofort nach dem Rezept gefragt. Da mir aber die Herstellung der Füllung viel zu umständlich erschien, habe ich mir kurzerhand selbst eine Füllung ausgedacht, ausprobiert und für seeeehr gut empfunden.

Wie ist das bei euch? Backt ihr alleine, mit den Kindern, mit der Mama oder Oma oder zusammen mit Freundinnen in einer geselligen Runde?



Zutaten für ca. 35 große Sterne
Für den Teig:
300 g Mehl
1 Prise Salz
200 g zimmerwarme Butter
100 g Zucker
2 EL Baileys

Für die Füllung:
75 g Nussnougat
40 g Zartbitterkuvertüre
75 ml Baileys

Für die Dekoration:
50 - 75 g Vollmilchkuvertüre 

Zubereitung
Mehl auf eine saubere Arbeitsplatte geben, Salz, Butter in Stückchen und Zucker hinzugeben und zusammen mit dem Baileys zu einem geschmeidigen Mürbeteig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Backbleche mit Backpapier belegen. Backofen auf 170° Umluft vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, wieder etwas weich kneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem Ausstecher Sterne ausstechen. Mit einem Messer auf das Backpapier heben. Ca. 12 Minuten goldgelb backen. Sterne sofort vom Backblech nehmen und abkühlen lassen. Solange verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist. 

Für die Füllung das Nussnougat mit der Zartbitterkuvertüre in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen lassen. Baileys sorgfältig unterrühren, bis eine glänzende Creme entsteht. Füllung großzügig auf einen Stern streichen, etwas fest werden lassen, dann einen weiteren Stern leicht darauf kleben. Nicht zu fest andrücken, damit die Füllung nicht herausquillt. 

Vollmilchkuvertüre schmelzen und Sterne beliebig damit verzieren. Creme und Verzierung vollständig trocknen lassen, dann die Plätzchen in einer Blechdose aufbewahren.

- Katrin -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen