Montag, 10. November 2014

Überbackener Blumenkohl auf Kartoffelbett

Überbackener Blumenkohl


Während der Herbstzeit kann es bei mir nicht genug Blumenkohl geben! Nach meiner klassischen Blumenkohlsuppe (klick) zeige ich euch heute eine weitere Rezeptidee: mit Sauce Hollandaise und Speck überbackener Blumenkohl auf Kartoffelbett. Mhmmm! Das war lecker! Dieses Gericht könnt ihr als Beilage servieren oder sogar als eigenständige Hauptspeise. Wer sich die extra Arbeit machen will, kann die Sauce Hollandaise natürlich gerne selber machen. Ich muss zugeben, den Schritt habe ich noch nie gewagt. Habt ihr schon mal Sauce Hollandaise selbst gemacht?



Zutaten für 4 Portionen als Beilage:
1 kleiner Blumenkohl
300 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
125 g gewürfelter Speck
1 Zwiebel
1 EL Butter
1 Pck. Sauce Hollandaise (250 ml)
50 ml Wasser
2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:
Blumenkohl in große Röschen teilen. In gesalzenem Wasser ca. 8 Min. ankochen, nicht durchgaren! Wasser abgießen, Blumenkohl ausdampfen lassen. Währenddessen die Kartoffeln schälen und mit einem Gurkenhobel direkt in eine Auflaufform hobeln. Blumenkohlröschen darauf legen. Vorsichtig! Finger nicht verbrennen!

Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Zwiebel fein hacken und in einer kleinen Pfanne in Butter glasig dünsten. Speck und Petersilie hinzugeben. Kurz mitbraten. Sauce Hollandaise und das Wasser unterrühren. Evtl. salzen, wenn der Salzgehalt des Speckes nicht ausreicht. Ich habe nicht gesalzen. Die Soße über dem Blumenkohl verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten überbacken.

- Katrin -

Kommentare:

  1. Das sieht so appetitlich aus und wird gewiss wunderbar schmecken. Die Auflaufform gefällt mir, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch lecker! Mein Freund hats regelrecht verschlungen ;-) Danke, die Auflaufform habe ich von meiner Mama bekommen. Die ist schon uuuuuuralt :-) Liebe Grüße, Katrin

      Löschen