Freitag, 28. November 2014

Saftige Apfel-Zimt-Muffins mit Nussknusper

Apfel-Zimt-Muffins mit Nussknusper
Schon als Kind habe ich liebend gerne Rezepte gesammelt und sogar einen eigenen Rezeptordner geführt. Nichts gegen Mamas tolle Rezepte, aber ich wollte schon immer meine eigenen haben. Jede Woche habe ich für die Familie gebacken, bereits im jungen Alter von gerade mal 10 Jahren. Meine große Leidenschaft habe ich bis heute behalten - meinen Rezepteordner auch! Beim Durchstöbern fiel mir dann in der Abteilung "Muffins" ein uraltes Rezept auf. Mit Buntstifte verziert und einer krakeligen Handnotiz meinerseits "Die besten Muffins, die es gibt!". Das ist ja mal eine Ansage!  Leider waren mir diese Muffins in den vielen Jahren entfallen, doch als ich sie nachgebacken habe, konnte ich mich sofort wieder erinnern! Sie waren und sind immer noch unglaublich lecker! Vielleicht nicht die allerbesten der Welt, aber sicher in meiner Top 10.





Zutaten für 12 Stück:
2 kleine säuerliche Äpfel
2 Eier (M)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
110 g weiche Butter
230 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
3 gestr. TL Zimt
100 g gemahlene Nüsse

50 g gehackte Nüsse

Zubereitung:
Die Äpfel schälen, entkernen und sehr fein würfeln oder raspeln. Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Ein Muffinbackblech mit Papierförmchen bestücken.
Eier mit Zucker, Vanillezucker und Butter schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver, Salz, Zimt und gemahlene Nüsse mischen und nach und nach zu der Butter-Ei-Mischung geben. Äpfel mit einem Rührlöffeln unterheben. Teig auf die Förmchen verteilen. Gehackte Nüsse über den Teig streuen und die Muffins ca. 20 Min. goldbraun backen. Auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen und servieren.


- Katrin -



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen