Sonntag, 21. September 2014

Schmandkuchen mit Stachelbeeren und Blätterteig


Schmandkuchen mit Stachelbeeren und Blätterteig


Nachdem der letzte Käsekuchen mit Blätterteig und Früchten so gut gemundet hat, gibt es dieses Mal ein weiteres Rezept mit Blätterteig. Es wurde die Käsekuchenfüllung abgeändert, in dem eine Schmandpuddingfüllung gekocht wurde. Damit es fruchtig wurde, gab es dieses Mal Stachelbeeren, welche ich vor kurzem aus dem Garten geerntet hatte.



Zutaten für 1 kleinen Blechkuchen (35 x 22 cm)
1 frische Blätterteigrolle aus der Kühlung (25x42 cm)
250 g rote Stachelbeeren hier TK oder frisch
400 g Schmand
150 ml Milch
100 g Zucker
100 g Zucker
1 Pck. Vanillepudding zum Kochen für 1/2l MilchPuderzucker
verstellbarer rechteckiger Backrahmen

Zubereitung:
Den Backrahmen auf die gewünschte Größe von 35x22 cm auf einem Backblech mit Backpapier auslegen. Nun die Blätterteigrolle entrollen und im Backrahmen auslegen. Blätterteig mehrmals mit der Gabel einstechen.

Für die Schmandfüllung in einem Topf ca. 100 ml Milch mit dem Zucker unter ständigen rühren erhitzen. Währenddessen Vanille-Puddingpulver mit den restlichen 50 ml Milch glatt rühren. Wenn die Milch kocht, dass angerührte Puddingpulver unter rühren. Nochmal alles aufkochen lassen. Solange der Pudding noch heiß ist, den Schmand mit einem Rührbesen unterrühren.
Schmandpudding auf den vorbereiteten Blätterteig verteilen. Die Stachelbeeren auf dem Schmandpudding schön verteilen.
Kuchen ca. 45 Minuten bei 160 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel backen. Kuchen am Ende der Backzeit aus dem Ofen holen und auskühlen lassen. Vor dem servieren mit Puderzucker bestreuen.

- Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen