Samstag, 6. September 2014

Kleine Kuchen: Mandel-Pistazien-Kranz

 
Mandel-Pistazien-Kranz




Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, fahre ich zur Zeit total auf die kleinen Kuchenbackformen ab. Die sind wirklich super, da man sich nicht 3 oder 4 Tage vom gleichen Kuchen ernähren muss. Denn nach 4 Tagen hängt einem auch der beste Kuchen aus dem Hals heraus.
Dieses Mal gab es einen Mandel-Pistazien Kuchen. Ein wirklich saftiges Kerlchen. Da ich Pistazien leider immer sehr teuer finde, kaufe ich sie mir günstig im Supermarkt zum selber auskernen. Das ist zwar etwas Arbeit, aber die Vorfreude auf den Kuchen wird damit nur größer. :-) Die Pistazien einfach in den Multimixer geben und kurz mixen und schon hat man gemahlene Pistazien zum günstigen Preis. Da ich mich nicht entscheiden konnte welche Bilder in den Post sollen, habe ich gleich drei Bilder von dem Kuchen eingefügt. :-)


Zutaten für 1 kleine Rohrbodenform (18cm):
Teig:
60 g gemahlene Mandeln
50 g gemahlene Pistazien (ungesalzen)
1/2 Vanilleschote
geriebene Schale von einer 1/2 Zitrone (unbehandelt)
130 g Butter
120 g Zucker
2 Eier (Größe M)
20 g Mehl
grüne Lebensmittelfarbe
Guss:
100 g Mandel-Glasur
ein paar gehackte Pistazien

Butter für die Form

Zubereitung:
Die Kuchenform mit Butter einfetten. Vanilleschote aufschneiden und das Vanillemark heraus kratzen.

Für die Nussmischung die gemahlenen Mandeln, Pistazien, Zitronenschale und das Vanillemark miteinander vermischen.

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Dann nach und nach die Eier unterrühren. Dann die Nussmischung hinzugeben und unterrühren. Dann das Mehl hinein geben und unterrühren. Zum Teig soviel Lebensmittelfarbe hinzugeben, bis der gewünschte Farbton erreicht wird.

Teig in die Kuchenform geben und im vorgeheizten Backofen bei etwa 160 Grad Umluft gar backen. Leider habe ich nicht die Dauer der Backzeit aufgeschrieben. Diese wird ergänzt wenn er noch einmal gebacken wird. Am Ende der Backzeit Garprobe mit einem Holzstäbchen machen. Wenn der Kuchen fertig ist erkalten lassen und dann stürzen.

Den Guss nach Packungsanleitung schmelzen und mit Hilfe eines Pinsel auf dem Kuchen verteilen. Die gehackten Pistazien über den noch feuchten Guss streuen. 

- Sandra -




Kommentare:

  1. Toller Kuchen! Der sieht soooooo saftig und lecker aus und die Farbe ist der Hammer 😃

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der war auch so lecker wie er ausgesehen hat. Und er war so schnell weg, da hätte man auch die normale Menge machen können. :-)

      Löschen
  2. Super toller Kuchen. Ich liebe auch kleine Formen, gerade als Single sitzt du sonst zu lange an einem Kuchen....
    Von welcher Firma war die Lebensmittelfarbe?
    :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,

      bei der Lebensmittelfarbe handelt es sich um die Back- & Speisefarben von Dr. Oekter aus der Tube.

      Lg Sandra

      Löschen
    2. Danke Sandra,

      die bekomme ich ja überall. Ich dachte schon, ich muss mit Spezialfarben dran gehen!
      :))))
      Vielen lieben Dank!

      LG, Silke

      Löschen
    3. Nein, da brauchst du keine Spezialfarbe. Die Pistazien sind ja auch schon grün und dann noch die normale Lebensmittelfarbe. Da grünt es dann schon sehr. :-) Wenn du noch ein schöneres grün möchtest, dann nimmst du am besten gemahlene Mandeln ohne Schale. Lg

      Löschen