Sonntag, 17. August 2014

Pistazieneis

Pistazieneis


Schon lange schwebte mir vor, dass ich endlich ein Pistazieneis selber mache. In meinem Urlaub hatte ich dafür endlich die nötige Zeit (leider ist der Urlaub auch schon wieder seit einer Woche vorbei). Das Eis ist nicht ganz so grün wie erhofft geworden, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch.
Das fotografieren mit Eis muss jedoch noch etwas gelernt werden. Viel Zeit hat man leider nicht dafür, da es dann schon wieder zum schmelzen beginnt. Noch dazu wenn ein hungriges Kind auf das Eis warten. :-)



Zutaten für 3 Portionen:
75 g ungesalzene Pistazien
300 ml Milch
200 g Sahne
etwas Vanille aus der Mühle
50 g Puderzucker

Zubereitung:
Die Pistazien fein mahlen und mit der Milch zum Kochen bringen. Die Pistazienmilch etwa 1 Stunde ziehen lassen. Die Milch durch ein mit einem Tuch ausgelegten Sieb schütten. Damit auch wirklich die ganze Milch gewonnen wird, das Tuch zusammendrehen und die ganze Milch auspressen.

Sahne schaumig aber nicht steif schlagen. Dann den Puderzucker mit der Milch vorsichtig unter die Sahne rühren. Etwas Vanille aus der Mühle unter die Masse geben.

Eismasse kann in einer Eismaschine zubereitet werden. Wer keine hat, einfach ins Gefrierfach stellen und jede Stunde einmal durchrühren. Dies wird solange gemacht, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wurde.

Eis in einer Eisschale und einer Waffel servieren.

- Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen