Mittwoch, 6. August 2014

Chinesische Glückskekse in grün

Chinesische Glückskese in grün

Es hochzeitet zur Zeit sehr. Eine sehr liebe Freundin hat nun auch ihre Hochzeit gefeiert. Und als geladener Gast wollte ich ihr eine besondere Freude in Form von chinesischen Glückskesen bereiten. Gefüllt waren sie mit reichlichen Geldsegen und mit Lebensweisheiten. Ich hoffe ihr hat das Geschenk gefallen.
Solltet ihr noch auf der Suche nach einem Geschenk für Freunde sein, so eignen sich die Glückskekse auch außerhalb der Silvesterzeit.



Zutaten für etwa 22 Stück:
ca. 3 Eiweiß (ca. 115 g)
60 g Puderzucker
45 g Butter oder Margarine (hier Margarine)
60 g Mehl
wenn gewünscht grüne Lebensmittelfarbe flüssig
Zettel mit Lebensweisheiten

Zubereitung:
Im Vorfeld ausreichend kleine Zettel mit Lebensweisheiten basteln und klein falten. Wenn Geldscheine in die Glückskekse sollen, dann  auch schon klein falten und ggf. mit einem dünnen Band zusammen binden.

Margarine oder Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle in einer Tasse zerlassen.
Eiweiß in einer Schüssel auf etwa 115g abwiegen. So lange schaumig schlagen, bis dieses leicht schaumig ist. Gesiebter Puderzucker, zerlassene Butter/Margarine und wenn gewünscht die Lebensmittelfarbe zum schaumigen Eiweiß hinzugeben und unterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.

Zum Schluss das Mehl unterrühren, bis der Teig bündig ist.

Auf einem Backpapier etwa 3-4 Kreise mit 8 cm Durchmesser mit dem Bleistift zeichnen. Das Backpapier umgedreht auf das Blech legen. Etwa 1,5 Teelöffel des Teiges mit Hilfe der flachen Klinge des Messers auf den Kreisen verteilen. 5 Minuten im vorgheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen. bis die Ränder leicht braun sind.

Mit der flachen Messerklinge die Teigkreise vom Backpapier abziehen. In die Mitte der Kekse die zusammen gefaltenen Geldscheine oder die Sprüche legen. Dann den Keks zu einem Halbkreis zusammen falten und dann zu einem Mond formen. Zum abkühlen die Glückskekse auf den Rand einer Backform ablegen.

Zum Schluss alle fertigen Kekse etwa für 3 Minuten nachbacken.

- Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen