Dienstag, 1. Juli 2014

Pappardelle in Knoblauch-Kräuter-Öl mit Garnelen und Wildlachs

Pappardelle in Knoblauch-Kräuter-Öl mit Garnelen und Wildlachs

Wenn's schnell gehen muss, aber trotzdem lecker sein soll! Die frische Pasta aus dem Kühlregal landet immer öfter auf unseren Tellern - schnell, günstig und super schmackhaft. Doch der eigentliche Star des Gerichts ist unser leckeres hochwertiges Olivenöl aus dem letzten Italienurlaub!




Zutaten für 2 Personen:

250 g frische Pappardelle (aus dem Kühlregal)
8 EL hochwertiges Olivenöl extra vergine
2 Knoblauchzehen
200 g Wildlachsfilet
150 g Garnelen (geputzt)
3 EL italienische TK-Kräuter (z.B. von Iglo)
1 handvoll Kirschtomaten
Chiliflocken
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Pappardelle in einem großen Topf mit Salzwasser ca. 4-5 Minuten al dente kochen. 5 EL Nudelwasser in eine Tasse geben. Nudeln abtropfen lassen und beiseite stellen.

Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Wildlachs waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch bei mittlerer Hitze anschwitzen. Temperatur erhöhen. Lachs und Garnelen hinzufügen und scharf mitbraten. Kirschtomaten waschen und mit den Kräutern zum Fisch geben. Nudeln samt Nudelwasser unterrühren. Mit Chili, Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln wieder heiß werden lassen und sofort servieren. Evtl. noch einige Spritzer Olivenöl darüber träufeln.

- Katrin -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen