Freitag, 18. Juli 2014

Kirsch-Streusel-Kuchen

Kirsch-Streusel-Kuchen
Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, sind Sandra und ich totale Streuselfanatiker! Deswegen kommen bei fast jeder Gelegenheit Streusel zum Einsatz. Heute aus einem leicht vanilligen Mürbteig, dazu gibt's eine fruchtig-frische Kirschfüllung.



Zutaten für eine Springform 26 cm:
Für den Boden und die Streusel
430 g Mehl
175 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL Vanilleessenz
250 g kalte Butter

Für die Kirschfüllung
1 Glas Schattenmorellen
3 EL Zucker
1 EL Vanilleessenz
1 Prise Salz
Saft einer halben Zitrone
1 TL Zimt (optional)
1 Pck. Vanillepuddingpulver

Zubereitung:
Eine Springform mit 26 cm Durchmesser fetten. Für den Streuselteig Mehl, Zucker, Salz und Vanilleessenz mit den Knethaken des Handrührgeräts vermischen. Kalte Butter stückchenweise dazugeben bis sich Streusel bilden und sich die Zutaten gut vermengt haben. Streusel zur Seite stellen.

Kirschen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen und in einen Topf geben. Ca. 4 EL der Flüssigkeit in eine Schüssel geben und darin Puddingpulver, Zucker, Vanilleessenz, Salz, Zitronensaft und Zimt mit dem Schneebesen klumpenfrei rühren. Topf mit restlichen Saft erhitzen. Den gebundenen Kirschsaft unterrühren und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Die Masse wird sehr schnell dick. Von der Herdplatte nehmen, Kirschen unterheben.

2/3 des Streuselteigs in die Springform geben und platt drücken. Dabei einen ca. 2-3 cm hohen Rand formen. Kirschmasse einfüllen und glatt streichen. Restliche Streusel darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 170° Umluft ca. 45 Minuten goldbraun backen. Kuchen in der Form vollständig auskühlen lassen und dann auf eine Kuchenplatte umsetzen.

- Katrin -

Kommentare:

  1. Das Schlaraffenland wäre es für mich, wenn ich mich immer aus diesem Schlemmer - Angebot in Eurem Blog bedienen könnte, ohne selbst was tun zu müssen. Ihr könntet ja ein Cafè eröffnen, ich komme vorbei, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  2. Klingt toll. Ist das denn das Backpuddingpulver oder normales?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      das ist ganz normales Vanillepuddingpulver. Es braucht kein spezielles zum Backen! Die Stärke im normalen Puddingpulver reicht vollkommen aus, dass die Kirschen gebunden werden.

      Liebe Grüße
      Katrin & Sandra

      Löschen
  3. Dankeschön, ich glaub den mach ich heute.
    Liebe Grüße zurück, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir viel Spaß und gutes Gelingen dabei.
      Liebe Grüße
      Sandra & Katrin

      Löschen
  4. Der Kuchen ist der Wahnsinn. Unglaublich gut. Mein Mann ist sogar der Meinung, dass es der beste Kuchen ist den ich je gebacken gabe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      das freut mich wirklich seeeehr!!!! Da haben wir deinen Mann aber glücklich gemacht ;-)

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  5. Liebe Katrin danke für Dieses leckere unkomplizierte Rezept kuchen ist gerade im Ofen
    Mein Mann hätte fast schon den ganzen Teig verputzt��
    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Desiree,
      das freut uns, dass unser Klassiker so gut ankommt. Wir hoffen er hat euch auch im fertigen Zustand gut geschmeckt. :-)
      Liebe Grüße Sandra & Katrin

      Löschen
  6. Liebe Kathrin backe den Kuchen heute zum 2 mal alle sind begeistert er schaut klasse aus und ist super lecker finde auch gut das im Teig keine Eier sind gehört da auch nicht rein
    Mache in heute ein bißchen abgewandelt nehme Erdbeeren und Erdbeer mouse liebe Grüße Desiree Bittner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Desiree,

      uiii, das ist ja toll, dass du ihn schon wieder backst :-) Das freut uns immer seeehr, wenn die Rezepte gut ankommen und gerne und oft nachgemacht werden. Tolle Idee mit den Erdbeeren und der Mousse! Schreib mir bitte unbedingt, wie es geworden ist :-)

      Liebe Grüße
      Katrin & Sandra

      Löschen
  7. Hallo Liebe Kathrin
    Der Kuchen war super aber mein Mann mag lieber Die Kirsch Variante
    Und er war aber trotzdem so schnell weg wie der erste
    Danke für dieses tolle Rezept
    Liebe Grüße Desiree

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katrin, Wie viel ml Saft hast du genommen?

    AntwortenLöschen