Dienstag, 29. Juli 2014

Cupcake-Turm zur Hochzeit


Cupcake-Turm

Cupcake mit Schokoganache

Cupcakes mit Buttercreme


Unsere liebe Sandra hat geheiratet! 

Ich kenne sie schon seit Kindheitstagen. Da wollte ich mich natürlich an der Organisation ihres wichtigsten Tages beteiligen und habe neben Festsaal schmücken, Schild für Kindsbaum malen, Kindsbaum aufstellen und weiteren diversen Kleinstarbeiten einen Beitrag fürs Tortenbüffet geliefert. Die Anforderungen des Wirtes waren hart: keine Sahne! Puh, da schrumpft meine Backauswahl auf ein Minimalstes!

Doch dann beim Durchzappen im TV blieb ich auf dem Sender SIXX hängen, wo "Enie backt" lief. Gerade an dem Tag, wo ich meine Backplanung für Sandras Hochzeit begonnen habe, wurde dort ein Cupcake-Turm zur Hochzeit gezaubert. Das kann kein Zufall sein! Also gleich das Rezept aus dem Internet geholt, in guter alter Wonder-wunderbare-Küche-Manier auf unsere Wünsche abgeändert und ca. 5x probegebacken. Deswegen hier auch ein großes Dankeschön an mein Schatzi, der sich die letzten 3 Wochen nur von Cupcakes ernähren musste!

Einen Tag vor der Hochzeit war es dann soweit. In nur 2,5 Std. habe ich es geschafft und dem Brautpaar und den Gästen hoffentlich eine große Freude bereitet.



Zutaten für 27 Cupcakes
für die Muffins:
150 g weiche Butter
250 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL Vanille
250 g Magerquark
250 g Nuss-Nougat-Creme
5 Eier (M)
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver
300 g gemahlene Haselnüsse

für die orange Buttercreme (Orangengeschmack):
125 g weiche Butter (Zimmertemperatur)
125 g Puderzucker (gesiebt)
2 EL Milch
etwas orange Lebensmittelfarbe (hier Pulverform, vorher in der Milch aufgelöst)
1 Pck. geriebene Orangenschale (z.B. Finesse von Dr. Oetker)

für die lila Buttercreme (Vanillegeschmack):
125 g weiche Butter (Zimmertemperatur)
125 g Puderzucker (gesiebt)
1 EL Milch
1 EL Vanille
etwas lila Lebensmittelfarbe (hier Pulverform, vorher in der Milch aufgelöst)

für die Schokoladenganache:
100 g Zartbitterschokolade
100 g Vollmilchschokolade
130 g Sahne

außerdem:
27 Dekorblüten aus Esspapier (z.B. von Dr. Oetker über Amazon)
1 Cupcake-Ständer für 27 Cupcakes (z.B. Esmeyer Muffin-Etagere Mandy über Amazon)
27 beliebige Muffinförmchen, hier gezackter Rand mit Blütenoptik
1 Muffinbackblech
3 Einwegspritzbeutel
1 feine Sterntülle
1 Lochtülle



Vorbereitung
Am Vortag muss die Schokoladenganache zubereitet werden. Dafür die Schokolade fein hacken und in eine Schüssel geben. Sahne aufkochen und ganz heiß über die Schokolade gießen. Ca. 1 Minute so stehen lassen. Die Schokolade schmilzt nun. Mit einem Schneebesen glatt rühren, abdecken und in den Kühlschrank geben.

Ca. 2 Stunden vor Backbeginn die Butter für die Buttercreme aus dem Kühlschrank nehmen, damit diese ganz weich wird, bis sie zum Einsatz kommt.

Zubereitung
Muffinförmchen in das Muffinbackblech geben. Backofen auf 175° C Umluft vorheizen. Weiche Butter mit Zucker, Salz und Vanille mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Abwechselnd Quark und Nuss-Nougat-Creme unterrühren. Ebenso die Eier nach und nach dazugeben und gut vermixen. Mehl, Backpulver und Nüsse vorher gut vermengen und portionsweise in den Teig einarbeiten. Ein Teil des Teiges in die Muffinförmchen geben (ca. 2 EL pro Förmchen) und im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Stäbchenprobe machen! Sobald die Muffins gebacken sind, diese auf ein Abkühlgitter legen. Nochmal 12 Muffins backen. Zum Schluss die restlichen Muffins backen. Alle Muffins gut abkühlen lassen.

Für die Buttercreme die Butter ca. 3 Minuten schaumig schlagen. Puderzucker hinzugeben und nochmal ca. 3-5 Minuten mixen, bis die Buttercreme fast weiß und schaumig ist. Entsprechendes Gewürz hinzugeben (Vanille bzw. Orangenschale). Die Lebensmittelfarbe nach Packungsanleitung verwenden. Bei Pulverfarben diese zunächst in etwas Milch lösen und unter die Buttercreme rühren. Soviel Farbe verwenden bis der gewünschte Farbton erreicht ist.

Buttercreme in einen Spritzbeutel mit feiner Sterntülle füllen. Muffin in die eine Hand nehmen, Spritzbeutel in die andere. In der Mitte des Muffins zum Spritzen beginnen. Den Kreis immer größer werden lassen, bis die gewünschte Größe erreicht ist. Zum Absetzen die Tülle fest in die aufgespritzte Buttercreme drücken und rasch absetzen. Lernvideos findet ihr z.B. auf Youtube, Stichwort: Buttercreme Rosen spritzen. Auf das etwas unschöne Ende der Rose die Esspapierblüte setzen und leicht andrücken.

Schokoladenganache aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Löffel kräftig durchrühren. Für die Ganache verwende ich eine Lochtülle, da eventuelle Schokoladenstückchen in der Sterntülle hängen bleiben würden. Spritzbeutel diesesmal nicht in der Mitte sondern außen am Muffin ansetzen und die Kreisbewegungen zur Mitte hin enger machen, sodass ein kleines Türmchen entsteht. Auf die Spitze des Turms die Esspapierblüte setzen.

Muffins bis zum Servieren gut kühlen!

Tipp: Übrig gebliebene Buttercreme oder Schokoganache könnt ihr super einfrieren! Wie ihr übrig gebliebene Ganache und Buttercreme wieder verwenden könnt, seht ihr bald hier auf unseren Blog!


- Katrin -

Kommentare:

  1. Liebe Katrin,
    der Cupcake-Turm ist dir wirklich toll gelungen:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  2. Die werden bestimmt super geschmeckt haben, sie sehen ja auch wunderhübsch aus. Eine tolle Idee. Dem frisch vermählten Paar wünsche ich alles Gute für die gemeinsame Zukunft, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen