Freitag, 6. Juni 2014

Spargelcremesuppe mit Kresse



Mit schwebt schon seit längeren vor, etwas mehr mit Kresse zu kochen. Und warum nicht Spargel mit Kresse kombinieren? Eine fabelhafte Idee, die es zukünftig noch öfters bei uns geben wird.

 
Zutaten für 2-4 Portionen (2 Hauptgang, 4 Vorspeise):
250 g weißer Spargel
125 g Kartoffeln
1 kleine Zwiebel
1 EL Sonnenblumenöl
500 ml Wasser
1/2 Kästchen Kresse
Salz
Pfeffer
Zucker
75 g Sahne

Zubereitung:
Spargel und Kartoffeln schälen. Spargel in 2 cm Stücke schneiden. Kartoffen sehr klein schneiden. Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden.

Öl in einem heißen Topf erhitzen, darin die Zwiebelwürfel andünsten. Zwiebeln mit Wasser aufgießen. Kartoffeln, Spargel und die Hälfte der Kresse hinzugeben. Alles zum Kochen bringen und etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.

Anschließend ein paar Spargelstücke zur Dekoration herausnehmen und zur Seite legen. Sahne zur Suppe hinzugeben und alles mit dem Pürierstab mixen. Suppe nochmals abschmecken. Spargelstücke wieder hinzugeben. Ggf. Suppe etwas erhitzen.

Suppe in Suppenteller füllen und mit einem kleinen Schuss Sahne und der restlichen Kresse anrichten.

Tipp: Für die, die es nicht so vegetarisch mögen, einfach eine handvoll mageres Geräuchertes fein würfeln und zur Suppe hinzugeben. 
Am Besten noch frisches Baguette dazu reichen.


- Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen