Freitag, 27. Juni 2014

Kokosmilchreis mit Erdbeer-Himbeer-Ragout

Kokosmilchreis mit Erdbeer-Himbeer-Ragout


Boa schmeckt der guuuuuut, da waren die 2 Portionen schon fast zu wenig. Milchreis der nach Kokos schmeckt und dazu fruchtige Himmbeeren und Erdbeeren aus dem Garten. Dieser Kokosmilchreis ist eine gute Abwechslung zu dem normalen Milchreis. Und was sagt ihr dazu? Normaler Milchreis oder exotischer Kokosmilchreis?

Nachtrag, nachdem ich über 4 Stunden herum probiert habe, woran es lag warum keine Kommentare abgegeben werden konnten, bin ich endlich fündig geworden. Irgendwie hatte sich das etwas automatisch verstellt, aber jetzt könnt ihr wieder munter darauf los kommentieren. Und ich gehe ins Bett. :-)


Zutaten für 2 Portionen:
125 g Milchreis / Rundkornreis
400 ml Kokosmilch
200 ml Milch
50 g Zucker
Ragout:
50 g Himbeeren,
150 g Erdbeeren
1 EL Zitronensaft
20 g Zucker

Zubereitung:
Den Reis gemeinsam mit der Kokosmilch und der Milch nach Packungsanleitung (bei mir 30 Minuten) unter mehrmaligen rühren gar kochen. Wenn der Milchreis gar ist den Zucker unterrühren.

Währendessen die Beeren für das Ragout waschen und putzen. 2 Erdbeeren und 4 Himbeeren zur Dekoration zur Seite legen. Die restlichen Erdbeeren je nach Größe vierteln oder halbieren.
Davon 90 g Erdbeeren, 25 g Himbeeren, Zucker und Zitronensaft mit einem Stabmixer pürieren. Dann die aufgeschnittenen Erdbeeren und Himbeeren unterheben.
  Milchreis in einer Schale anrichten und darüber das Obstragout geben. Dann mit den Dekobeeren verzieren. Evtl. mit einem Minzblatt dekoriert servieren.

- Sandra-

Kommentare:

  1. Endlich funktioniert die Kommentarfunktion wieder. Irgendwie hat sich da ein kleiner Bug eingeschlichen und das kommentieren muss erst wieder bei allen Posts einzeln erlaubt werden.
    Schöner Mist, aber wenigstens weiß ich wie es behoben werden kann, damit ihr alle wieder kommentieren könnt. :-)
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Oh Sandra da sieht so lecker aus. Schade, dass nicht noch eine Portion für mich übrig ist. Das wäre jetzt ein tolles Frühstück;-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen