Montag, 19. Mai 2014

Piccata Milanese - Mailänder Schnitzel


Von der Kantine auf den heimischen Tisch! Die Idee habe ich in der Arbeit aufgeschnappt und daheim improvisiert umgesetzt. Das Rezept kam anschließend in unseren "Das gibt's mal wieder"-Ordner! Probiert es selbst!


Zutaten für 4 Portionen

für die Schnitzelchen:
600 g kleine Kalbsschnitzel / Putenschnitzel / Hühnerbrust (hier 3 Hühnerbrustfilets halbiert und flach geklopft)
3 EL Mehl
70 g frischen Parmesan
3 Eier (M)
Salz, Pfeffer
etwas Chilisalz
1 TL getrockneter Oregano
3 EL Butterschmalz

für die Spaghetti mit Tomatensoße:
250 g Spaghetti
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Dose stückige Tomaten
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer
1 TL getrockneter Oregano
frische Basilikumblätter

Zubereitung
Zunächst die Spaghetti mit Tomatensoße zubereiten. Dafür die Nudeln in ausreichend Salzwasser bissfest kochen und abtropfen lassen. Beiseite stellen. In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und im Olivenöl glasig dünsten. Die Tomaten hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Oregano abschmecken. Ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Für die Schnitzel den Parmesan reiben. Eier in einem Teller mit der Gabel verquirlen. Etwas Salz, Pfeffer, Chilisalz und den Oregano hinzugeben. Parmesan unterrühren. In einem andern Teller das Mehl geben. Schnitzel flach klopfen, salzen, pfeffern und im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl gut abklopfen. Anschließend in der Parmesan-Ei-Mischung wenden. 

Butterschmalz in einer großen Pfanne schmelzen. Schnitzelchen nach und nach hinzugeben und von beiden Seiten ca. 3-4 Minuten goldbraun braten.

Nudeln in die Tomatensoße geben und nochmals ca. 5 Minuten nachziehen lassen. Zusammen mit den fertigen Schnitzelchen, frisch geriebenen Parmesan und Basilikumblättern servieren. Dazu passt grüner Salat.

- Katrin -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen