Dienstag, 27. Mai 2014

Mini-Calzone / Kleine Pizzataschen


Der perfekte Snack für zwischendurch! Meine Mittagspausen sind künftig gerettet.


Zutaten für ca. 6 Stück:
1 fertiger Pizzateig für ein Blech (Kühltheke, aber nicht aus der Dose)
6 EL stückige Tomaten aus der Dose
je 1 Prise Salz, Pfeffer, Zucker und getr. Oregano

Belag nach Belieben, hier:
4 Champignons
4 Scheiben Schinken
4 Scheiben Salami
1 Kugel Mozzarella

1 Ei (M)
1 Prise Oregano
1 Prise Basilikum


Zubereitung:
Aus den stückigen Tomaten, Salz, Pfeffer, Zucker und Oregano eine Pizzasoße mischen. Champignons, Schinken, Salami und Mozzarella in feine Stücke schneiden und miteinander vermischen.

Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

Pizzateig auspacken, auf eine saubere Arbeitsplatte legen und mithilfe einer kleinen Schüssel (Durchmesser ca. 12 cm) teigsparend Kreise ausstechen. In die Mitte der Kreise je 1 EL Pizzasoße geben. Eine kleine Handvoll Belag darauf legen. Dabei rundherum ca. 2 cm Rand frei lassen.

Ei trennen. Die eine Hälfte des Randes mit Eiweiß bepinseln. Minipizzen einmal zusammenklappen und den Rand mithilfe einer Gabel fest zusammendrücken. Calzone mit Eigelb bestreichen und mit Oregano und Basilikum bestreuen.

Im Backofen ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Sollte etwas Käse oder Tomatensoße auslaufen, ist das nicht schlimm. Nachdem die gewünschte Bräune erreicht ist, Mini-Calzonen (laut Duden die Mehrzahl!) etwas abkühlen lassen. Warm oder auch kalt als Snack servieren!

Tipp: Wenn du viel Teigverschnitt hast, die Teigreste zu einem neuen Kreis zusammenflicken. Den Teig kann man nicht zu einer Kugel formen und wieder ausrollen. Oder ihr macht einfach eckige Calzonen :-) Ich habe zum Ausstechen und Befüllen die große Teigfalle von Tupperware benutzt. Das funktioniert hervorragend!

- Katrin -

Kommentare:

  1. Hui, das ist genau richtige für meinen Mann :-) Er ist ein wahrer Pizza-Liebhaber - danke für diese tolle Idee!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt musste ich erst mal nachgucken was eine Teigfalle ist. Was es nicht alles gibt :D
    Aber die Idee sich selbst Calzone zu machen ist super. Ich mache so oft Pizza, aber die einfach mal umzuklappen, auf die Idee bin ich irgendwie nicht gekommen. Und wenn man den Teig selbst macht kann man ihn auch einfach wieder neu ausrollen wenn Verschnitt übrig bleibt ;)

    AntwortenLöschen