Samstag, 12. April 2014

Heidelbeerkäsekuchen

Heidelbeerkäsekuchen

Wer mich kennt, weiß dass ich Heidelbeeren liebe. Daher zur "Abwechslung" mal wieder ein Heidelbeerrezept. ;-)


Zutaten für 1 runde Springform:
Mürbeteig:
200 g Mehl
125 g Butter
80 g Zucker
1 Ei Größe M
Quarkfüllung:
250 g frische Heidelbeeren
4 Eier Größe M
750 g Quark (egal ob Magerquark oder Quark mit mehr Fett)
250 g Frischkäse
1 Pck. Puddingpulver Vanille
1 Pck. Soßenpulver Vanille zum Kochen
1 Prise Salz
225 g Zucker
ggf. ein paar frische Heidelbeeren zum verzieren

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Mehl, weiche Butter, Zucker und Ei geschwind zu einen Mürbeteig verkneten. Ggf. kurz in den Kühlschrank stellen.
Eine Springform mit Backpapier auskleiden. Mürbeteig darin verteilen und einen 3 cm hohen Rand ziehen.

In einer großen Rührschüssel Eier, Quark, Frischkäse, Puddingpulver, Soßenpulver, Salz und Zucker gut verrühren. Frische Heidelbeeren (keine Tiefkühl-Heidelbeeren) unter die Quarkmasse heben.

Heidelbeer-Quarkmasse in die Springform geben und glatt streichen. Im Backofen im unteren Drittel ca. 60 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen.

Nach der Backzeit den Käsekuchen auskühlen lassen, dann erst von der Springform befreien.

- Sandra -


1 Kommentar:

  1. Der sieht aber zum Anbeißen lecker aus. Ich mag auch sehr gerne Heidelbeeren und esse sie gerne zum Müsli.
    LG Babsi

    AntwortenLöschen