Samstag, 8. März 2014

Lachsfilet im Zucchinimantel mit frischen Tomaten versteckt im Alupäcken





Dieses Rezept vereint gesunde und schnelle Küche in einem. Noch dazu lässt es sich super vorbereiten. Der Backofen nimmt die meiste "Kocharbeit" ab und man hat noch genügend Zeit für andere Dinge im Leben. :-) Dank der kurzen Garzeit ist das Gemüse schön knackig und nicht verkocht.


 
Zutaten für 2 Portionen:
2 Lachsfilets ohne Haut
bunter Pfeffer
1/2 Zucchini
1 mittlere Tomate ca. 60 g
1,5 EL Sonnenblumenöl
1/2 TL Salz
1 EL Zitronensaft
20 g gehackte Mandeln
120 g Langkornreis
2 Stück Alufolie

Zubereitung:
Gehackte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis diese schön braun werden.
Die Zucchini putzen und mit einem Hobel längs in feine Scheiben hobeln.
Tomate putzen und in Würfel schneiden.

In einem Becher Salz mit Zitronensaft und dem Öl vermischen.

Lachsfilets unter Wasser kurz abbrausen und mit einem Küchenpapier gut trocken tupfen. Alufolie ausbreiten, Lachs darauf plazieren. Fischfilets von beiden Seiten pfeffern. Mit dem Salz-Zitronen-Öl Gemisch einpinseln. Geröstete Mandeln auf der Oberseite vom Fisch verteilen. die Zucchinischeiben um den Lachs wickeln. Die Nahtstelle muss unten sein, damit das Päcken nicht auf geht.Tomatenstücken darüber streuen.
Alufolie darüber schlagen. Mit dem anderen Lachsfilet genauso verfahren. Päckchen in eine niedrige Auflaufform geben.

Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Lachspäcken ca. 20 Minuten auf der mittleren Ebene backen.
Währenddessen Wasser zum Kochen bringen und den Langkornreis nach Packungsanleitung gar kochen.

Reis abseien und gemeinsam mit den Lachspäckchen servieren. Dazu passt Remouladensoße.

- Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen