Mittwoch, 26. März 2014

Getränkte Tiramisu-Cupcakes



Tiramisu geht immer, Muffins gehen immer! Also wieso nicht kombinieren?


Zutaten für 9 Stück:
Für die Muffins:
100 g weiche Butter oder Margarine
80 g brauner Zucker
1 Prise Salz
2 Eier (M)
2 EL Schmand oder Naturjoghurt (was gerade zur Hand ist)
125 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
1 Espresso (leicht abgekühlt)

Zum Tränken:
1 Espresso
3 EL Amaretto

Für die Mascarpone-Creme:
200 g Schlagsahne
250 g Mascarpone
1 gestr. EL Zucker
1 EL Amaretto

Zum Verzieren:
1 EL Kakaopulver
9 Mokkabohnen

Zubereitung:
Backofen auf 170° Umluft vorheizen. Ein Muffinblech mit 9 Papierförmchen bestücken. Mehl mit Zucker und Salz schaumig schlagen. Eier und Schmand / Joghurt gut unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit dem Espresso unterheben. Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und ca. 20 Minuten goldbraun backen. Muffins aus dem Blech nehmen und auf einem Kuchengitter stellen. Solange die Muffins noch warm sind, mit der Mischung aus Espresso und Amaretto beträufeln. Anschließend vollständig auskühlen lassen.

Für das Topping die Sahne mit dem Zucker aufschlagen, Mascarpone nach und nach unterheben und mit dem Amaretto abschmecken. Mascarpone-Creme in einen Spritzbeutel füllen, beliebig auf die Muffins spritzen und mit gesiebten Kakaopulver und Mokkabohnen beliebig verzieren. Ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen und genießen!

Solltet ihr keine Espresso-Maschine zu Hause haben, könnt ihr auch gerne 1 gestrichenen EL lösliches Kaffeepulver in 2 EL heißem Wasser lösen!


- Katrin -

1 Kommentar:

  1. Mmmmh, noch so ein feiner kleiner Kuchen! Und ich liebe Amaretto :) Hab euren wunderbaren Küchenblog direkt auf meine Leseliste gesetzt und hoffe, dass auch ein paar meiner Blog-Leser den verlinkten Weg zu euch finden.

    AntwortenLöschen