Donnerstag, 27. März 2014

Fluffige Schokoladencookies mit Walnüssen


Wie ihr wisst treibe ich mich zur Zeit gerne auf der Küchengötter-Kochseite herum. Dabei habe ich diese Rezeptidee gefunden. Natürlich habe ich es noch etwas abgewandelt.
Die Cookies sind so fluffig. Außen sind sie schön kross und innen schön weich. Am Besten noch ein Glas Milch dazu (als Gesundfaktor^^) und der Tag ist gerettet. Diese Schokoladencookies mit Walnüssen haben defenitiv Suchtfaktor und wird es bestimmt auch bald wieder geben.


Zutaten für ca. 8 Stück
50 g Walnusskerne
55 g Mehl
1/2 TL Backpulver
8 g Kakaopulver
1 Prise Salz
100 g Zartbitter-Schokolade
50 g Butter
1 Ei
50 g Zucker
30 g brauner Zucker
100 g Zartbitter Schokoladendrops



Zubereitung:
Walnüsse mit einem scharfen Messer auf einem Schneidebrett klein hacken.

Mehl, Backpulver, Kakao und Salz gut vermischen.

Die Zartbitterschokolade gemeinsam mit der Butter in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen.

In einer Rührschüssel den Zucker und den braunen Zucker mit dem Ei so lange schaumig rühren, bis die Masse hellgelb wird.

Die Schokoladen-Butter-Masse unter die Ei-Zucker-Mischung rühren. Dann die Mehlmischung kurz unterrühren. 
Zum Schluss die Walnusskerne mit den Schokodrops unterheben.

Backblech mit Backpapier belegen.
Teig mit einem Esslöffel in 8 gleichmäßige Teighäufchen auf dem Backpapier verteilen und etwas flach drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C Umluft ca. 15 Minuten backen. Sie sind jetzt noch sehr weich.


Cookies auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen.

- Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen