Dienstag, 4. März 2014

Donuts mit Himbeerschokoladenguss


Der Fasching / Karneval ist da und damit auch das leckere Schmalzgebäck. In meinem Vorratsschrank habe ich noch einen rosa Himbeerschokoladenguss entdeckt. Mit diesem tollen Guss sehen die kleinen Kringel fast so aus wie von den Simpson. :-) Wer kann da schon nein sagen?
Wer einen anderen Guss möchte, kann natürlich die Donuts mit einem anderen Guss versehen oder noch warm im Zucker wälzen.



Zutaten für etwa 10 Stück:
250 g Mehl
90 ml lauwarmes Wasser
1/2 Würfel frische Hefe
75 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
40 g weiche Butter
ausreichend Butterschmalz oder Frittierfett

100 g Schokoladenkuvertüre
Zuckerstreusel

Zubereitung:
Für den Vorteig Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde bilden. Hefe zerbröckeln, mit 1 TL Zucker und dem lauwarmen Wasser verrühren. Die angerührte Hefe in die Mulde gießen. Vorteig mit etwas Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Vorteig mit dem restlichen Zucker, Salz, Ei und der Butter zu einem Hefeteig verkneten. Teig erneut mit etwas Mehl bestäuben und erneut 1,5 Stunden gehen lassen.

Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 1,5 cm dick ausrollen. Donuts mit Hilfe eines Glases (ca. 6 cm Durchmesser) runde Kreise ausstechen. Den inneren Kreis mit einem Apfelkernausstecher ausstechen. Selbstverständlich kann auch ein Donutausstecher verwendet werden.
Die Kringel nochmals zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.

Währenddessen in einem Topf das Butterschmalz erhitzen. Dieses hat die richtige Temperatur, wenn sich Bläschen an einem eingetauchten Holzstäbchen bilden.
Die Donuts portionsweise im Butterschmalz von jeder Seite heraus backen. Die Donuts sind fertig, wenn sie von jeder Seite eine schöne braune Farbe haben.
Auf einem Abtropfgitter mit Küchenkrepp abtropfen und abkühlen lassen.

Donuts mit der geschmolzenen Schokoladenkuvertüre bestreichen. Mit Zuckerstreusel verzieren. Trocken lassen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen